Alle ThemenSuche
powered by

Quittengelee kochen - Rezept

Was eine Quitte ist, wissen die meisten gar nicht und wer diese seltsame Frucht doch schon einmal in der Hand hatte, weiß: Zum Rohverzehr ist die haarige, gelbe Frucht, die wie eine überdimensionale Zitrone aussieht, wenig geeignet. Quitten sind sehr hart und durch die in ihnen enthaltenen Gerbstoffe bitter im Geschmack. Was soll man mit so einer Frucht also groß anfangen? Nun, auf jeden Fall muss man sie kochen. Und um die Bitterkeit wegzubekommen, braucht es reichlich Zucker – am besten ist also, man kocht ein Quittengelee!

Quittengelee kochen - Rezept
Video von Bianca Koring

Was Sie benötigen:

  • Quitten (nach Belieben viele)
  • 1 Bio-Zitrone
  • Zucker
  • Wasser
  • Leere Marmeladengläser

So kochen Sie Quittengelee

  1. Je nachdem, wie viel Quittengelee Sie am Ende haben wollen, kaufen Sie mehr oder weniger Früchte. Schälen Sie die vorhandene Menge Quitten, vierteln Sie sie und entfernen Sie das Kerngehäuse der harten Frucht.
  2. Nun geben Sie die zerkleinerten Quitten in einen ausreichend großen Topf mit Wasser und kochen sie so lange, bis sie weich sind (achten Sie darauf, dass alle Fruchtstücke gut mit Wasser bedeckt sind).
  3. Während die Quitten kochen, sollten Sie mit einem Zahnstocher oder einem Holzspieß immer wieder kontrollieren, ob sie schon weich sind. Lässt sich der Holzspieß leicht durch die Fruchtstücke stechen, so sind die Quitten fertig und Sie können sie vom Herd herunter nehmen.
  4. Schütten Sie nun die Quitten in ein Sieb und drücken Sie sie mit einer Gabel klein. So fließt der Quittensaft, welchen Sie für die weitere Verarbeitung benötigen, unten heraus.
  5. Wiegen Sie die Menge ausgepressten Saft. Anschließend wiegen Sie genauso viel Zucker wie Quittensaft ab und geben beides in einen Topf. Dann pressen Sie noch eine Zitrone aus und schütten deren Saft ebenso zur Zucker-Quitten-Masse.
  6. Kochen Sie diese Masse unter ständigem Rühren nun so lange, bis sie zu Gelee wird. Dann nehmen Sie den Topf vom Herd und rühren das Quittengelee so lange, bis es nur mehr lauwarm ist.
  7. Vor dem Anfüllen der Gläser, müssen Sie diese noch einige Minuten auskochen, damit sie auch hundertprozentig frei von Bakterien sind, welche dazu führen können, dass die Masse im Glas nicht geliert oder das Quittengelee zu schnell verdirbt.
  8. Geben Sie nun das Quittengelee in die ausgekochten Gläser. Putzen Sie den Rand der Gläser sorgfältig ab, verschließen Sie sie gut und stellen sie anschließend auf den Kopf. Ist das Quittengelee abgekühlt, können Sie es wegräumen oder zum Verschenken fertig machen.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Ingwer-Marmelade selber machen
Sarah Müller

Ingwer-Marmelade selber machen

Ingwer-Marmelade ist vor allen Dingen in Großbritannien sehr beliebt. Obwohl Ingwer in Deutschland immer noch als ziemlich exotisch angesehen wird, lässt sich eine leckere …

Bolognese - Original Rezept für Spaghetti
Alexandra Forster

Bolognese - Original Rezept für Spaghetti

Spaghetti Bolognese sind ein Klassiker beim Italiener. Wer sich wundert, warum die Pasta zu Hause nie genauso schmeckt, der hat vermutlich noch nie etwas vom Soffritto gehört, …

Süßkirschmarmelade selber machen
Kerstin Leibrich

Süßkirschmarmelade selber machen

Es wird endlich Sommer und die Süßkirschen beginnen reif zu werden. Verführerisch leuchten sie an den Bäumen und den Ständen der Obstverkäufer. Am besten schmecken sie …

Apfelmus selber machen
Sebastian Pekrul

Apfelmus selber machen

Wenn Sie einen eigenen Apfelbaum im Garten haben, ist eine ausgezeichnete Idee, Apfelmus selber zu machen. Aber auch sonst hat selbstgemachtes Apfelmus einige Vorteile: Es …

Karamell selber machen
Inga Behr

Karamell selber machen

Knusper, knusper knäuschen... wie wär's mit einem Karamellhäuschen? Wenn es nicht gleich ein ganzes Haus sein muss - den Karamell können Sie auch selber machen.

Eisbein richtig kochen - Rezept
Kerstin Leibrich

Eisbein richtig kochen - Rezept

Eisbein mit Sauerkraut gilt als typisch deutsch, aber nur noch wenige kochen es regelmäßig. Dabei ist es gar nicht schwer, es richtig zu machen. Probieren Sie auch die Variante …

Ähnliche Artikel

Quittenmarmelade selber machen
Christine Bärsche

Quittenmarmelade selber machen

Quittengelee ist ein Klassiker unter den selbstgemachten Marmeladen – wenn Sie aber etwas fruchtigere Brotaufstriche in weniger gallertartiger Konsistenz bevorzugen, sollten …

Holundermarmelade selber machen
Inga Behr

Holundermarmelade selber machen

Möchten Sie gerne einen fruchtig-frischen Brotaufstrich selber machen? Versüßen lässt sich Ihr Brot zum Beispiel mit Holundermarmelade.

Karamell selber machen
Inga Behr

Karamell selber machen

Knusper, knusper knäuschen... wie wär's mit einem Karamellhäuschen? Wenn es nicht gleich ein ganzes Haus sein muss - den Karamell können Sie auch selber machen.

Berliner selber machen
Anna-Maria Schuster

Berliner selber machen

Süß und fettig – das ist die magische Kombination, die einen guten Berliner auszeichnet. Das ist der Gesundheit zwar nicht immer zuträglich, in Maßen aber erlaubt und noch dazu …

Süßkirschmarmelade selber machen
Kerstin Leibrich

Süßkirschmarmelade selber machen

Es wird endlich Sommer und die Süßkirschen beginnen reif zu werden. Verführerisch leuchten sie an den Bäumen und den Ständen der Obstverkäufer. Am besten schmecken sie …

Anleitung - Marmelade einwecken
Mona Sudter

Anleitung - Marmelade einwecken

Wer Früchte aus dem eigenen Garten erntet, hat im Sommer häufig große Mengen Obst übrig. Die beste Methode diese lange haltbar zu machen ist das Einwecken von Marmelade. Doch …

So leicht können Sie Quittengelee aus Quitten zubereiten.
Lothar Henkies-Schwittlich

Quittengelee selbstgemacht - Anleitung

Quitten sind hart und haben einen etwas bitteren Geschmack da diese Gerbstoffe enthalten. Doch aus dieser Frucht können Sie ein Quittengelee herstellen.Selbstgemacht schmeckt …

Schon gesehen?

Quittenmarmelade selber machen
Christine Bärsche

Quittenmarmelade selber machen

Quittengelee ist ein Klassiker unter den selbstgemachten Marmeladen – wenn Sie aber etwas fruchtigere Brotaufstriche in weniger gallertartiger Konsistenz bevorzugen, sollten …

Süßkirschmarmelade selber machen
Kerstin Leibrich

Süßkirschmarmelade selber machen

Es wird endlich Sommer und die Süßkirschen beginnen reif zu werden. Verführerisch leuchten sie an den Bäumen und den Ständen der Obstverkäufer. Am besten schmecken sie …

Das könnte sie auch interessieren

Erdnusscurry - herrlich nussig und pikant
Niclas Ziegel

Erdnusscurry - Rezept

Sie lieben asiatisches Essen und bereiten es auch gerne zu Hause zu? Dann wird Sie dieses Rezept für Erdnusscurry sicher begeistern. Es ist eine tolle Alternative zum üblichen …

Machen Sie Ihre Pommes nach Belieben selber.
Inga Behr

Pommes selber machen

Lieber knusprig und braungebrannt? Lieber weich? Wie für alles im Leben gilt auch bei Pommes: Geschmäcker sind verschieden. Wenn Sie Pommes selber machen, können Sie sie jedoch …

Anleitung - Maiskolben grillen
Inga Behr

Anleitung - Maiskolben grillen

Die Grillsaison wurde eingeläutet und Sie möchten gerne Maiskolben grillen? Das geht ganz einfach. Besonders gut schmecken die Maiskolben mit selbstgemachter Kräuterbutter.

Plätzchen ohne Zucker - ein Rezept
Fanni Schmidt

Plätzchen ohne Zucker - ein Rezept

Plätzchen ganz ohne Zucker zu backen scheint für viele zunächst unvorstellbar. Aufgrund eines Diabetes oder einer speziellen Diät kann es manchmal aber nötig sein, auf Zucker …

Ein Aperitiv kann Wunder wirken beim Appetit anregen!
Felicitas Schmidt

Appetit anregen - so gelingen kleine Appetizer

Oft bleibt der große Appetit einfach aus. Dann verspüren Sie absolut keine Lust auf eine Mahlzeit, obwohl Sie vielleicht doch Hunger hätten. Dann müssen Sie einfach etwas …