Alle Kategorien
Suche

Quilten - Anleitung für eine Krabbeldecke

Sie sind auf der Suche nach einem Geschenk, was Ihr eigenes Kind oder das der besten Freundin lange Zeit begleiten wird? Eine Decke im Patchwork-Stil dient erst als Krabbel- und später als Schmusedecke. Reservieren Sie ausreichend Zeit sowie Ausdauer und quilten Sie für den Dreikäsehoch nach dieser Anleitung eine kuschelige Decke zum Wohlfühlen.

Schon bald kuschelt sich Ihr Kind in einen selbst genähten Quilt.
Schon bald kuschelt sich Ihr Kind in einen selbst genähten Quilt.

Was Sie benötigen:

  • 80 Stoffquadrate, je 16 cm x 16 cm
  • Stoffstück, 1,20 cm x 1,50 cm
  • Volumenvlies, 1,18 cm x 1,48 cm
  • Nähmaschine

Die ersten Anleitungsschritte beim Quilten

Quilten bezeichnet das Nähen einer Steppdecke aus verschieden Stoffresten. Diese Stoffreste werden auch Patches oder Flicken genannt. Die Decke, die dabei entsteht, heißt Quilt. Meist besteht eine solche Decke aus drei Lagen. Nämlich der Ober- und Unterseite, dazwischen befindet sich ein wärmendes Volumenvlies. Die Oberseite entsteht aus einzelnen Stoffstücken, wohingegen die Unterseite durchaus einfarbig sein darf.

  1. Diese Anleitung zeigt auf, wie Sie für den Anfang eine einfache Steppdecke quilten. Die Oberseite besteht aus gleichmäßigen Stoffquadraten und die Unterseite aus einem unifarbenen Stoff. Wählen Sie für das Material einen leichten Stoff wie Baumwolle aus. Die Flicken sollten allesamt mindestens schon einmal gewaschen worden sein. Andernfalls besteht die Möglichkeit, dass diese beim ersten Waschgang einlaufen und die Decke somit verzogen ist.
  2. Legen Sie zwei Stoffquadrate rechts auf rechts und nähen entlang der rechten Seite. 
  3. Öffnen Sie das Stoffstück und legen auf das rechte Quadrat einen weiteren Flicken rechtsseitig auf. 
  4. Nähen Sie auch hier entlang der rechten Seite. 
  5. Sie haben noch unglaublich viele Stoffreste zu Hause und wissen nicht, was Sie damit …

  6. Klappen Sie das Stoffstück auf und verfahren Sie so weiter, bis Sie eine Reihe mit acht Patches haben. 
  7. Nun nähen Sie nach dem gleichen Schema noch neun weitere Reihen.
  8. Nehmen Sie sich die fertigen Reihen zur Hand. Setzen Sie zwei Reihen aufeinander. Die linken Seiten sind außen. 
  9. Nähen Sie nun an einer der langen Seiten entlang. Verfahren Sie weiter wie zuvor bei den einzelnen Flicken. 
  10. Insgesamt quilten Sie eine Oberseite aus zehn Reihen zu je acht Stoffquadraten.

Die Krabbeldecke nach Anleitung fertig quilten

  1. Bügeln Sie die zusammengenähten Flicken glatt. 
  2. Platzieren Sie das Volumenvlies auf der linken Seite so auf dem Stoffstück, dass dieses an jeder Kante einen Zentimeter übersteht.
  3. Jetzt breiten Sie das noch übrige Stoffstück gleichmäßig über dem Volumenvlies aus. Die Kanten der beiden Stoffstücke (normal und Patchwork) falten Sie einen Zentimeter nach innen um. Achten Sie darauf, dass das Volumenvlies verdeckt bleibt.
  4. Nähen Sie unter Verwendung eines Zickzack-Stiches einmal knappkantig um die Decke herum. Damit das Vlies nicht verrutscht, sollten Sie es mit einfassen. Sie können jetzt entscheiden, ob Sie den Quilt so lassen oder ob Sie die einzelnen Stoffquadrate noch mit einem weiteren Zickzack-Stich umranden.

Halten Sie sich an die Anleitung und schon bald ist Ihr erstes Quilt fertiggestellt. Bei so einem tollen Geschenk ist Freude vorprogrammiert. Die Kleinen freuen sich besonders, wenn Sie für das Quilten lustige Kindermotive verwenden. Und wer weiß, vielleicht wird dieses schöne Stück weiter vererbt und erfreut auch noch die nächste Generation.

Teilen: