Alle Kategorien
Suche

Quellsteinbrunnen im Garten selber bauen

Ein Quellsteinbrunnen ist ein echter Blickfang in einem Garten und kann mit wenig Aufwand selbst hergestellt werden. Dafür brauchen Sie noch nicht mal einen Felsen.

Wasser sprudelt aus einem Quellstein.
Wasser sprudelt aus einem Quellstein.

Was Sie benötigen:

  • Mörteleimer
  • Mörtelkübel
  • Silikon
  • Kunststoffrohr
  • Kunststoffbeschichtung
  • Sand
  • Brunnenpumpe
  • Schlauch
  • Steine

Ruckzuck zum transportablen Quellsteinbrunnen

Sogenannte Quellsteinbrunnen haben den Nachteil, dass Sie einen schweren Stein benötigen, den Ihnen entweder ein Steinmetz durchbohren muss oder der Sie vor die schwere Aufgabe stellt, ein tiefes Loch in einen harten Stein zu bohren. Mit dieser Anleitung schaffen Sie sich einen schönen Quellsteinbrunnen ohne echten Quellstein.

  1. Bohren Sie in den Mörteleimer 2 Löcher. Eines ca. 20 cm über dem Rand und eines in die Mitte des Bodens.
  2. Schieben Sie ein ca. 15 cm langes Kunststoffrohr durch dieses Loch und verkleben es mit Silikon. Es soll außen ca. 1 cm überstehen.
  3. Jetzt müssen Sie den Eimer in einen Stein verwandeln, denn er soll der Mittelpunkt des Quellsteinbrunnens werden. Dazu können Sie ihn mit Kunststoffbeschichtungen, wie sie auch für Fußböden im Außenbereich verwendet werden, überziehen und farblich passenden Sand einstreuen.
  4. Achten Sie bei der Beschichtung darauf, dass das Rohr zwar verdeckt wird, aber offenbleibt. Damit der Eimer schwer genug wird, im Mörtelkübel sicher zu stehen, kleben Sie ein paar schwere Steine mit ein.
  5. Jetzt ist der Quellsteinbrunnen schon fast fertig. Sie müssen nur noch die Brunnenpumpe mit einem Schlauch verbinden und diesen Schlauch durch das seitliche Loch im Eimer in das Rohr führen. Der Schlauch soll knapp unterhalb vom Rohr enden.
  6. Stellen Sie den Eimer mit dem Boden nach oben in die Mörtelwanne. Füllen Sie Wasser und Steine in diesen ein und schon kann der Quellsteinbrunnen sprudeln.

Den Kübel können Sie mit großen Steinen von außen einmauern oder im Erdreich versenken, ganz wie es Ihnen gefällt. So einen "echten" Quellsteinbrunnen können Sie leicht an einem Wochenende fertigstellen.

Teilen: