Alle Kategorien
Suche

Qualifizierter Hauptschulabschluss - so gelingt er richtig

Nach der 9.Klasse haben Sie die Möglichkeit, Ihren qualifizierten Hauptschulabschluss zu erwerben und Ihre Chance auf eine Lehrstelle damit zu erhöhen.

So bestehen Sie die Prüfungen und erwerben Ihren qualifizierten Hauptschulabschluss
So bestehen Sie die Prüfungen und erwerben Ihren qualifizierten Hauptschulabschluss

So gelingt der qualifizierte Hauptschulabschluss

  • Der Hauptschulabschluss unterscheidet sich vom qualifizierten Hauptschulabschluss. Nach §§ 62 Schulgesetz wird der Hauptschulabschluss nach der Vollendung der 9.Klasse an einer Regelschule erworben. Der Schüler muss allerdings die Versetzungsbedingungen nach §§ 51 Absatz 2 erfüllen.
  • Die Bestimmungen zum Erreichen des Hauptschulabschlusses schreiben vor, dass in allen Fächern eine 4 oder besser erreicht werden muss. Eine 5 muss entsprechend durch eine 3 oder besser ausgeglichen werden. 
  • Achtung: Die Note 5 wird ausgeglichen mit zwei Dreien, einer Zwei oder einer Eins. Entsprechend kann auch eine 6 mit zwei Zweien oder einer Eins ausgeglichen werden.
  • Noten in den Hauptfächern Deutsch, Mathe und Englisch können nur mit den gleichwertigen Fächern ausgeglichen werden.
  • In §§ 63 wird der qualifizierte Hauptschulabschluss bestimmt. Diesen Abschluss erwerben Sie, wenn Sie am Ende der 9.Klasse erfolgreich an einer freiwilligen Prüfung teilnehmen und versetzt werden würde.
  • Die Qualifizierungsprüfung umfasst einen schriftlichen Teil in Deutsch und Mathe, einen praktischen Teil im Wahlpflichtkurs sowie eine mündliche Prüfung in einem Fach nach Wahl. Wenn Sport als Fach gewählt wird, muss die praktische und mündliche Prüfung in dem Fach erfolgen.
  • Die Deutschprüfung umfasst 150 Minuten, die Matheprüfung 120 Minuten. Der praktische Teil dauert 180 Minuten (3 Stunden) und die mündliche Prüfung 10 bis 15 Minuten.
  • Der qualifizierte Hauptschulabschluss wird erworben, wenn alle Prüfungen mit einem Gesamtdurchschnitt von 3,5 bestanden sind und keine Prüfung als "durchgefallen" gilt und mit 5 oder 6 bewertet worden ist.
  • Die Endnote für den qualifizierten Hauptschulabschluss setzt sich aus der Jahres- und Prüfungsnote zusammen.
Teilen: