Alle Kategorien
Suche

Pyramiden-Enzian - Pflege

Der Pyramiden-Enzian ist eine kleine Pflanze, die sich seit einigen Jahren wachsender Beliebtheit erfreut. Sie ist mit dem Alpenenzian eng verwandt.

Die Heimat des Enzians sind magere Gebirgswiesen.
Die Heimat des Enzians sind magere Gebirgswiesen.

Besonderheiten des Pyramiden-Enzians 

Die Sorte Pyramiden-Enzian unterscheidet sich von der Wildform vor allem durch die Wuchshöhe. Während Alpenenzian nur wenige Zentimeter aus dem Boden wächst, erreicht dieser Enzian (Gentiana pyramidalis) 20 bis 25 Zentimeter Wuchshöhe. Die einzelnen Kelche erreichen eine Größe von bis zu vier Zentimetern, die Blüten der Sorten im Gebirge sind etwas größer.

Ansonsten zeigt dieser Enzian die typische Glockenform der Blüten aller Enzianarten, ebenso die einzigartige blaue Farbe. Er braucht nicht die extreme Helligkeit, die auf hohen Bergen anzutreffen ist.

Die Pflanzen stammen aus Zuchtbetrieben, nicht aus dem Kalkmagerrasen im Hochgebirge oder der Königsbrunner Heide am Lech. Der dort wachsende Enzian ist wie Ragwurz und andere Orchideen geschützt.

Ansprüche der blauen Blume

Pyramiden-Enzian ist ein anspruchsvolles Gewächs, das durchlässigen und mageren Boden braucht. Diese Pflanzen wachsen üblicherweise auf Magerrasen, wie er im Gebirge und in der Heide anzutreffen ist. Er mag keine sauren Böden, liebt dafür aber Kalk, Humus und Lehm an den Wurzeln.

Für den Enzian kann es normalerweise nicht sonnig genug sein, aber blüht auch im Halbschatten. Ideal ist ein sonniger Standort, an dem über Mittag Schatten ist.

Pflege der hübschen Pflanzen

Die Checkliste hilft Ihnen den Pyramiden-Enzian richtig zu versorgen, damit Sie sich über Jahre an den Blüten freuen:

  • Pflanzen Sie ihn im zeitigen Frühjahr, damit er sich bis zum Winter gut einlebt.
  • Halten Sie einen Abstand von 20 bis 30 cm zwischen den Pflanzen ein.  
  • Gießen Sie die Pflanze regelmäßig in Maßen.
  • Vermeiden Sie, dass der Boden völlig austrocknet.
  • Düngen Sie nicht.
  • Schneiden Sie von Juli bis September Verblühtes regelmäßig ab.
  • Stellen Sie Topfpflanze nur bei Bedarf (Enzian verträgt bis zu -20 Grad) in einen frostfreien Raum.
  • Lassen Sie auch im Winter das Substrat nicht austrocknen.
  • Schneiden Sie im Frühjahr Erfrorenes ab.

Im richtigen Boden gedeiht der Pyramiden-Enzian problemlos. Außer Wasser braucht er keine Pflege.​

Teilen: