Alle Kategorien
Suche

Puzzle - Tipps zum Lösen eines großen Puzzles

Je größer das Puzzle, desto komplizierter ist es? Das stimmt nicht ganz! Mit den folgenden Tipps können Sie auch große Puzzles mühelos lösen.

Puzzeln entspannt und macht Spaß.
Puzzeln entspannt und macht Spaß.

Wenn Sie ein großes Puzzle legen möchten, können Ihnen die folgenden Tipps helfen, dabei nicht zu verzweifeln.

Tipps zum Kauf eines großen Puzzles

  • Je mehr Teile ein Puzzle hat, desto schwieriger ist es zu lösen. 1000 Teile sind zum Beispiel für Anfänger ideal.
  • Der Schwierigkeitsgrad eines Puzzles hängt aber nicht nur von seiner Größe ab, sondern auch vom Bild, das Sie zusammensetzen möchten.  Je mehr ähnliche Farben und Formen es hat, desto schwieriger ist es zu lösen.

So lösen Sie das große Puzzle

  1. Um ein großes Puzzle zu lösen, benötigen Sie ausreichend Platz. Idealerweise sollten Sie alle Puzzleteile auslegen können.
  2. Stellen Sie den oberen Teil der Verpackung mit dem Bild zu sich auf, damit Sie sich jederzeit daran orientieren können.
  3. Beginnen Sie dann, die Puzzleteile vor sich auszulegen. Dabei sollten alle Puzzleteile, die den Rand des Puzzles ausmachen, zusammengelegt werden. Die anderen Puzzleteile können Sie bereits jetzt nach Farbnuancen bzw. Figuren sortieren. Haben Sie nicht genug Platz zum Auslegen der Teile, können Sie diese auch in kleinen Schalen oder Ähnlichem sortieren.
  4. Legen Sie dann als Erstes den Rand des Puzzles. So schaffen Sie einen guten Ausgangspunkt, um weitere Teile farblich passend anzulegen bzw. sich im Bild zu orientieren.
  5. Legen Sie dann die Teile des Puzzles, die aufgrund ihrer Farbe oder anderer Merkmale leicht zu legen sind. So schaffen Sie weitere Orientierungsmöglichkeiten für das Anlegen von schwierigeren Puzzleteilen.
  6. Haben Sie alle bunteren Puzzleteile gelegt, können Sie sich nun an die schwierigeren Elemente wagen, die meistens aus ähnlichen Farben bestehen - wie z.B. ein Himmel oder eine Sanddüne. Beginnen Sie bei diesen Teilen mit denen, die außer der ähnlichen Farbe noch winzige Teile der bunteren Elemente enthalten.
  7. Legen Sie zum Schluss die Teile, die sich nur schwer unterscheiden lassen. Tipps: Orientieren Sie sich hierbei am besten an Farbnuancen bzw. der Form und Größe der Puzzleteile. Sie können Teile mit ähnlichen Eigenschaften zusammenlegen, um sie bei Bedarf schnell nacheinander beim Anlegen durchprobieren zu können, um so das passende Teil zu finden.
Teilen: