Alle ThemenSuche

Putz für das Badezimmer auswählen - darauf sollten Sie achten

Wenn man den Putz für das Badezimmer aussuchen möchte, kann man nicht einfach jeden herkömmlichen Putz aus dem Baumarkt verwenden. Man sollte sich immer vor Augen halten, dass ein Badezimmer ein sehr feuchter Raum sein kann.

Finden Sie den richtigen Putz für Ihre Feuchträume.
Finden Sie den richtigen Putz für Ihre Feuchträume. © Dieter_Schütz / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Feuchtraumputz

Den richtigen Putz aussuchen

Der Putz, der in einem Badezimmer verwendet wird, sollte spezielle Eigenschaften haben, die ein herkömmlicher Putz für Innenräume nicht besitzt. In der folgenden Anleitung können Sie also nachlesen, worauf Sie achten müssen, wenn Sie Putz für ein Badezimmer kaufen möchten.

  • Da es in Badezimmern in den meisten Fällen sehr feucht zugeht, sollten Sie, um die Wände oder Decken zu verputzen, extra Feuchtraumputz einsetzen.
  • Im Allgemeinen macht man sich so keine Gedanken darüber, wie viel Feuchtigkeit beim Duschen oder Baden in der Badezimmerluft enthalten ist. Lediglich wenn man sich anschließend den Spiegel betrachtet, der von oben bis unten vom Wasserdampf beschlagen ist, kann man erahnen, was für eine Luftfeuchtigkeit herrscht.
  • Der Putz für Ihr Badezimmer sollte auch nicht einfach so auf die Wände und Decke angebracht werden. Es sollte eine spezielle Grundierung verwendet werden.
  • Im Baumarkt Ihres Vertrauens sollten Sie sich also außer dem speziellen Feuchtraumputz auch eine spezielle Grundierung besorgen. Diese Grundierung wird auch Tiefengrund genannt und ist für kleines Geld käuflich zu erwerben.

Der Wandbelag im Badezimmer wurde angebracht

  • Wenn Sie dann den Feuchtraumputz in Ihrem Badezimmer angebracht haben, sollten Sie anschließend noch streichen. Am besten eignet sich wasserfeste Latexfarbe für die Nachbehandlung.
  • Da hochwertige Latexfarbe atmungsaktiv ist, sollte dieses die richtige Wahl für Feuchträume sein. Sie sollten wirklich darauf achten, dass Sie gute Qualität kaufen, denn die Latexfarbe soll ja richtig decken.
  • Im Endeffekt kann es gut sein, dass Ihnen die billige Farbe anschließend teurer kommt, weil Sie zwei oder drei Mal streichen müssen. Achten Sie auch darauf, dass Ihr Badezimmer erst wieder genutzt wird, wenn der Wandbelag richtig trocken ist.

Beim Verputzen selbst sollten Sie darauf achten, dass Sie Ihre Badezimmereinrichtung vor herabfallendem Putz schützen.

Teilen:

Verwandte Artikel