Alle Kategorien
Suche

Puschen filzen - eine Anleitung

Ein gemütlicher Feierabend beginnt damit, dass man seine Schuhe auszieht, die Puschen anzieht und sich entspannt, um den Stress des Alltags hinter sich zu lassen und sich mit einem Hobby zu befassen - vielleicht das Filzen von Puschen nach einer universellen Anleitung?

Kaminfeuer + Puschen = gemütlich!
Kaminfeuer + Puschen = gemütlich! © Stephanie Hofschlaeger / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • 150 g Strickfilzwolle in Dunkelblau (z. B. von Anchor oder Schachenmayr)
  • 150 g Strickfilzwolle in Hellblau
  • Reste von Brazila Color in passender Farbe
  • Nadelspiel Gr. 8
  • Rundsticknadel Gr. 8
  • Häkelnadel Gr. 4

Dies wird eine Anleitung für Puschen, die nachher so aussehen wie auf dem nebenstehenden Foto. Selbstverständlich können Sie die Farben jederzeit variieren. Mit etwas Übung gelingen Ihnen auch Puschen in anderen Mustern und mit verspielten Details problemlos.

Allgemeine Hinweise, wenn Sie Puschen filzen wollen:

  • Am besten beginnen Sie immer, den Puschen an der Ferse zu stricken.
  • Beachten Sie bei der Arbeit, dass Ihr gestricktes Werk beim Filzen in der Waschmaschine um ein Drittel zusammenschrumpft.
  • Beim Zusammennähen der Ferse müssen Sie eine gleichmäßige Naht setzen, damit sich dort beim Filzen keine unbequemen Knubbel bilden.
  • Wenn Sie ein mehrfarbiges Modell stricken möchten, sollten Sie den Wechsel der Farbe immer an der späteren Unterseite des Schuhs vornehmen. Dieser ist dann, wenn Sie die fertigen Puschen tragen, nicht zu sehen.
  • Nie mehr kalte Füße mit gefilzten Pantoffeln! Die folgende Anleitung führt Sie Schritt …

  • Filzen Sie die spezielle Waschfilzwolle bei 40° C und fügen Sie eine halbe Portion Waschmittel hinzu.
  • Damit die Schuhe gewalkt werden, sollten Sie stets nur ein Paar Puschen mit 3-4 Tennisbällen zusammen in die Maschine stecken.
  • Verwenden Sie beim Filzen kein Spar- oder Schonprogramm. Das Wollmaterial braucht viel Wasser, damit es sich verfilzen kann.
  • Ist der Hausschuh nach dem ersten Waschen noch zu groß, sollten Sie ihn erneut bei 30° C waschen. Der Schuh wird dann noch einmal etwas kleiner.

Anleitung für ein Paar Puschen (Foto) in Größe 40:

  1. Schlagen Sie auf die Rundnadel 34 Maschen in Dunkelblau auf.
  2. Stricken Sie 17 Reihen glatt rechts (hin rechts, zurück links).
  3. Wechseln Sie nun die Farbe auf Hellblau und stricken 17 weitere Reihen in dieser Farbe.
  4. Stricken Sie nun die Maschen auf das Nadelspiel um. Verteilen Sie jeweils 9 Maschen auf die erste und die vierte Nadel. Auf die zweite und dritte Nadel stricken Sie bitte jeweils 8 Maschen. Von nun an geht es in Runden weiter.
  5. Nehmen Sie auf der ersten und der vierten Nadel jeweils eine Masche zu, sodass Sie von nun an auf allen Nadeln jeweils 9 Maschen haben. Stricken Sie drei weitere Runden in Hellblau.
  6. Stricken Sie nun abwechselnd zwei Reihen in Hellblau und zwei Reihen in Dunkelblau. Wechseln Sie die Farbe zwischen dem zweiten und dem dritten Eisen. Verkreuzen Sie beim Farbwechsel die beiden Fäden, damit hier keine Löcher entstehen.
  7. Nach insgesamt 29 Runden beginnen Sie mit der Spitze, die Sie in Hellblau stricken. Stricken Sie in jeder Runde auf jeder Nadel die ersten beiden Maschen zusammen.
  8. Wenn Sie nur auf jeder Nadel nur noch 2 Maschen haben, schneiden Sie den Lauffaden ab und nähen damit die verbliebenen 8 Maschen zusammen.
  9. Ziehen Sie den Faden auf die Innenseite des Schuhs und vernähen ihn fest.
  10. Nun klappen Sie die Ferse zusammen – Ecke auf Ecke - und nähen diese genau an der Strickkante entlang zusammen.
  11. Häkeln Sie nun entlang der Öffnung des Schuhs mit der Brazilia-Wolle zwei Runden mit einfachen Stäbchen. Dazu setzen Sie zwischen jede gestrickte Reihe bzw. Masche (auf dem Spann) eine Masche.
  12. Filzen Sie nun Ihre Puschen in der Waschmaschine. Hierfür geben Sie Ihre gestrickten Werke mit einer halben Schaufel Waschpulver und 3-4 Tennisbällen in die Maschine. Wählen Sie ein normales Waschprogramm für 40° C - kein Sparprogramm, kein Schonprogramm!
  13. Anschließend ziehen Sie Ihre Puschen in Form. Sind die Puschen für Sie selbst, können Sie Ihren Fuß in die Puschen stecken, damit sie nachher perfekt passen. Sind die Puschen noch zu groß, sollten Sie sie einfach erneut waschen. Sie Verfilzen dann noch etwas mehr und werden noch mal etwas kleiner. Ziehen Sie die Puschen erneut in Form. Zum Ausformen der Ferse benutzen Sie ihre Faust. So wird Sie schön angenehm rund.
  14. Lassen Sie die Puschen auf einem Handtuch trocknen. 

Die Anleitung ist eine universell passende. Sie können Sie für alle Puschen gleich anwenden. Wenn Sie möchten, können Sie Ihre Schuhe vor dem Filzen noch mit Sternen oder anderen Mustern besticken. So schaffen Sie Ihre einzigartigen Puschen nach einer universellen Anleitung.

Teilen: