Alle Kategorien
Suche

Pumuckl Torte & Co. - kreative Kuchenideen für den Kindergeburtstag

Pumuckl Torte & Co. - kreative Kuchenideen für den Kindergeburtstag 3:13
Video von Isabel Wirdl-Weichhaus3:13

Für jedes Kind ist sein Geburtstag ein ganz besonderer, höchst aufregender Tag im Jahr, den man als Elternteil gebührend feiern sollte. Wenn Sie Ihrem Kind mit einer Geburtstagsparty eine Freude bereiten möchten, müssen Sie sich nicht nur rechtzeitig ein „Programm“ ausdenken, sondern sich auch überlegen, welche süßen Kuchenideen den kleinen Schleckermäulern munden könnten. Mit einem kreativ verzierten Kuchen oder einem liebevoll dekorierten Schoko-Traum landen Sie garantiert einen Treffer. Überraschen Sie Ihr Kind und seine Gäste doch einmal mit einer selbst kreierten kreativen Pumuckl-Torte: Der Kindergeburtstag wird zu einem unvergesslichen (Nasch-)Erlebnis werden.

Was Sie benötigen:

  • siehe jeweiliges Rezept

Schokoladige Pumuckl-Torte für den Kindergeburtstag

Das brauchen Sie für den Teig: 4 Eiweiß, 175g Zucker, 4 EL heißes Waser, 1 Päckchen Vanillezucker, 4 Eigelb, 200g Mehl, 2 gestrichene TL Backpulver, 30g Kakao. Das brauchen Sie für die Füllung: 750ml Sahne, 2 Päckchen Vanillezucker, 3 Päckchen Sahnesteif, 1 ½ EL Kakao, 100g Zartbitterschokolade, 50g Vollmilchschokolade, gelbe, rote, grüne und blaue Smarties zur Verzierung (der Pumuckl liebt diese Farben). Für die Pumuckl-Deko-Stecker benötigen Sie: Zahnstocher oder Holzspießchen, 1 dünnen Karton, Klebstoff, Tesafilm, ausgedruckte Pumuckl-Bilder aus dem Internet.

  1. Basteln Sie zunächst die Pumuckl-Deko-Stecker: drucken Sie mehrfach ein geeignetes Pumuckl-Bild aus dem Internet aus (eventuell vor dem Ausdruck verkleinern). Kleben Sie die grob ausgeschnittenen Bilder auf einen dünnen Karton und schneiden Sie sie erneut aus. Befestigen Sie auf der Rückseite von jedem Pumuckl-Kartonbild mit Tesafilm einen Zahnstocher oder ein längeres Holzspießchen und fertig sind die Deko-Stecker.
  2. Für den Biskuit-Teig die Eiweiß mit dem heißen Wasser sehr steif schlagen, währenddessen den Zucker langsam einrieseln lassen. Die Eigelb verquirlen und zu dem Eischnee geben. Das Mehl mit dem Backpulver und dem Kakao vermischen, auf den Eischnee sieben und unterheben.
  3. Legen Sie eine Springform (26cm) mit Back- oder Pergamentpapier aus. Füllen Sie den Teig hinein und backen Sie ihn auf der untersten Schiene bei ca. 160-180 Grad (Heißluft) knappe 30 Minuten (Bräunungsgrad im Auge behalten). Nach dem Backen den Biskuit stürzen, das Papier abziehen und den ausgekühlten Kuchen zweimal durchschneiden.
  4. Für die Tortenfüllung die Schokolade im Wasserbad schmelzen. In der Zwischenzeit Sahne, Vanillezucker und Sahnesteif steif schlagen.
  5. Den Kakao in die aufgelöste und abgekühlte Schokolade rühren und die Mischung unter die Sahne geben. Die Hälfte der Schokoladensahne auf die beiden Biskuit-Böden streichen und diese zusammensetzen. Zuletzt die restliche Füllung auf die Torte streichen.
  6. Erst kurz vor dem Servieren auf die gekühlte Torte mit den bunten Smarties ein beliebiges Muster legen und die Pumuckl-Deko-Stecker vorsichtig hineinstecken.

Kreative Kuchenidee - Mohrenköpfchen-Torte

Das brauchen Sie für den Teig: 100g Mehl, 100g Zucker, 3 Eier, ½ TL Backpulver, 3 EL heißes Wasser. Für die Füllung benötigen Sie: 10-12 große Mohrenköpfe, 6-8 kleine Mohrenköpfe (weiß, hell- und dunkelbraun) 250g Quark, 1 Päckchen Vanillezucker, 400-500ml Sahne, 1 TL Zitronensaft, Deko-Herzen, -Sterne oder andere Streu-Deko, Fähnchen oder Sonnenschirmchen.

  1. Rühren Sie die Eier mit dem heißen Wasser schaumig und heben Sie das mit Backpulver vermischte Mehl unter. Geben Sie den Teig in eine gefettete Springform (26cm) und backen Sie ihn ca. 15 Minuten bei 160-170 Grad. Danach den Tortenboden auskühlen lassen.
  2. Schneiden Sie von den großen Mohrenköpfen die Waffelböden ab. Zerdrücken Sie den übrig gebliebenen Schaum samt Schokoüberzug und verrühren Sie die Masse mit dem Quark, Vanillinzucker und Zitronensaft.
  3. Heben Sie die steif geschlagene Sahne unter die Mohrenkopfschaum-Quark-Mischung. Anschließend streichen Sie die Masse auf den Tortenboden.
  4. Halbieren Sie die kleinen Mohrenköpfe und legen Sie sie kreisförmig auf die Torte.
  5. Zum Schluss streuen Sie die Deko-Blättchen in die Mitte der Torte und stecken in die Abstände zwischen den Mohrenköpfen die Fähnchen oder Sonnenschirmchen hinein.

Limonaden-Kuchen für die Kinderparty

Das brauchen Sie für den Teig: 4 Eier, 3 Tassen Mehl, 2 Tassen Zucker, 1 Tasse Öl, 1 Tasse gelbe Limonade, 1 Päckchen Vanillinzucker und Backpulver. Für den Guss benötigen Sie: Puderzucker, Wasser, gelbe Lebensmittelfarbe, rote Belegkirschen oder bunte bzw. silberne Perlen.

  1. Für den All-in-one-Teig alle Teigzutaten gut verrühren. Füllen Sie den fertigen Teig in eine gefettete Kastenform (25-30cm) und backen Sie ihn ca. 40-45 Minuten bei 170 Grad. Gegen Ende der Backzeit prüfen, ob der Teig gar ist.
  2. Für den Guss eine ausreichende Menge Puderzucker (je nach Kuchenlänge) mit etwas Wasser und einigen Tropfen gelber Lebensmittelfarbe glatt rühren.
  3. Streichen Sie den Guss auf den ausgekühlten Kuchen und lassen Sie ihn kurz antrocknen. Zum Schluss die roten Belegkirschen halbieren und auf den Kuchen legen (bzw. alternativ die Deko-Perlen).

Mini-Kuchen als Torte für den Kindergeburtstag

Das brauchen Sie: mehrere Kinderbackförmchen, pro Form für den Teig 1 Ei, 50g Butter, 30g Zucker, 70g Mehl, ½ TL Backpulver, 30g Schokoplättchen, Puderzucker, bunte Kuchen-Kerzen.

  1. Butter, Ei(er) und Zucker zu einer cremigen Masse rühren, das mit Backpulver vermischte Mehl unterrühren und zuletzt die Schokoplättchen unterheben.
  2. Den Teig in das/die Förmchen (gefettet und gemehlt) füllen und im vorgeheizten Backofen bei ca. 160 Grad 30 Minuten backen.
  3. Den/die erkalteten Mini-Kuchen mit Puderzucker bestäuben. Vor dem Servieren die Geburtstagskerzen hineinstecken, unter Ihrer Aufsicht anzünden und die Kinder auspusten lassen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos