Alle Kategorien
Suche

Puderpinsel reinigen - so wird's gemacht

Wenn Puderpinsel über einen gewissen Zeitraum in Gebrauch waren, müssen ihre Haare gereinigt werden. Hierbei sollte man jedoch behutsam vorgehen.

Auch Puderpinsel benötigen Schönheitskuren.
Auch Puderpinsel benötigen Schönheitskuren.

Was Sie benötigen:

  • mildes Shampoo
  • Haarspülung
  • Handtuch

Wenn ein Puderpinsel bereits einige Zeit gute Dienste geleistet hat, benötigt er irgendwann selbst eine kleine Schönheitskur. Wer seine Puderquaste gebührend pflegt, wird eine lange Zeitspanne etwas von dem Pinsel haben und spart hierdurch die Kosten einer Neuanschaffung. Mit der falschen Technik oder zu scharfen Produkten kann einige Reinigung allerdings auch das genaue Gegenteil bewirken und den Puderpinsel beschädigen. Halten Sie sich daher besser an diese hilfreichen Ratschläge.

Schonende Pflege für den Puderpinsel

Alle drei bis sechs Monate sollten Sie sich die Zeit nehmen und Ihren Puderpinsel gründlich, aber dabei schonend reinigen.

  1. Im ersten Schritt können Sie vorsichtig mildes Shampoo in die Quaste einmassieren.
  2. Vermeiden Sie längere Einwirkzeit und waschen Sie das Shampoo direkt unter fließendem Wasser aus. Dabei sollte der Strahl nicht zu hart eingestellt sein.
  3. Befindet sich viel Puder auf dem Pinsel, können Sie diese Prozedur auch ein weiteres Mal wiederholen.
  4. Im Anschluss wird eine milde Haarspülung in die Puderquaste eingearbeitet. Gehen Sie auch hierbei behutsam vor.
  5. Lassen Sie die Haarspülung für eine Minute einwirken, ehe Sie den Puderpinsel gründlich unter fließendem Wasser abspülen.
  6. Danach sollten Sie die Haare des Pinsels vorsichtig ordnen, da diese beim Trocknen ihre Form beibehalten.
  7. Zum Trocknen selbst wird die Quaste anschließend auf ein sauberes und trockenes Handtuch gelegt. Hier sollte sie zwölf bis 24 Stunden verbleiben und wiederholt auf eine trockene Stelle gelegt und gedreht werden. Versuchen Sie nicht, die Wartezeit mit dem Föhn zu verkürzen. Hierdurch könnten die Haare des Pinsels austrocknen und so abbrechen.
Teilen: