Alle Kategorien
Suche

PS3: Probleme beim Laufwerk beheben Sie so

Die PS3, also die Play Station, ist eine Spielkonsole, deren Spiele nicht nur über CDs, sondern auch DVDs und Blu-Rays laufen können. Dem zu grunde liegt jedoch ein Laufwerk, welches mitunter Probleme verursachen kann.

Durch Laufwerkprobleme können CDs mitunter nicht mehr gelesen werden.
Durch Laufwerkprobleme können CDs mitunter nicht mehr gelesen werden.

Laufwerkprobleme und Ursachenforschung

  • Spätestens dann, wenn Ihre Datenträger von der PS3 nicht mehr ausgelesen werden bzw. das Laufwerk beispielsweise das Speichermedium gar nicht mehr rausrückt oder einzieht, wird Ihnen bewusst, dass Sie Probleme haben. Die Frage lautet nur, worin diese begraben sind.
  • Hierbei kann entweder das Lesegerät die Fehler verursachen oder aber das Speichermedium.
  • Achten Sie zunächst darauf, ob sich das gewohnte Lese- / Drehgeräusch bemerkbar macht. Dies kann helfen, einen Hardwareschaden auszuschließen und den Fehler auf den Datenträger zurückzuführen.
  • Bei allen anderen Fällen sollte es sich um einen Schaden am Gerät handeln.

Lösungen bei der PS3

  • Im Falle des Datenträgers sollten Sie diesen nach Kratzspuren untersuchen und säubern. Falls dies nicht mehr hilft, können Sie den jeweiligen Datenträger nur neu erwerben.
  • Im Falle des Laufwerks Ihrer PS3 können Sie zunächst versuchen, eine Reinigungsdisc zu verwenden. Zusätzlich können Sie über den Recovery-Modus noch versuchen, Ihr Gerät in den Werkzustand zu versetzen, um Softwareschäden auszuschließen.
  • Alternativ können Sie dieses öffnen und ebenfalls vorsichtig per Hand versuchen zu säubern. Dies klappt ganz gut mit Wattestäbchen und Druckluft.
  • Für den Fall, dass Sie noch Garantie haben, sollten Sie diese jedoch zunächst in Anspruch nehmen.
  • Denn ein Austausch des Lesegeräts bzw. die Rückgabe oder Reparatur der Play Station steht Ihnen in den meisten Fällen ohnehin bevor. Allerdings verfällt Ihr Anspruch auf Kostenersparnis, wenn Sie selbst Hand an das Gerät legen.
  • Zuletzt gibt übrigens auch die Möglichkeit, dass Lesegerät manuell auszubauen und auszutauschen. Wie erwähnt, sollten Sie dies nur versuchen, falls Sie keine Garantie mehr am Gerät halten.
  • Dies können Sie entweder manuell mit einem neu Gekauften erledigen (bzw. allein einen Austausch des Lasers probieren, um günstiger wegzukommen) oder aber einen Fachmann beauftragen, der Ihnen ein Neues einbaut.
  • Im Falle des Lasers können Sie übrigens noch versuchen, die verschiedenen Datenträgermedien zu starten und zu sehen, ob vielleicht beispielsweise nur der Laser für die Blu-Rays seine Probleme verursacht. Dies kann helfen, unnötige Kosten zu vermeiden.
Teilen: