Alle Kategorien
Suche

Prüfungsfragen als Anlagenmechaniker - so bereiten Sie sich richtig vor

Die Ausbildung zum Anlagenmechaniker endet mit einer umfangreichen praktischen und schriftlichen Prüfung, wobei sich mancher Azubi um den schriftlichen Teil mehr Sorgen macht als um den praktischen. Dabei ist eine gute Vorbereitung auf die Prüfungsfragen gar nicht so schwer.

Anlagenmechaniker - auf die Prüfungsfragen kann man sich gut vorbereiten.
Anlagenmechaniker - auf die Prüfungsfragen kann man sich gut vorbereiten. © rudolf_ortner / Pixelio

Die Prüfung zum Anlagenmechaniker

Für die Prüfung zum Anlagenmechaniker ist die jeweilige IHK vor Ort zuständig.

  • Bei der Prüfung, die Anlagenmechaniker ablegen müssen, um ihre Ausbildung zu bestehen, handelt es sich um eine sogenannte gestreckte Prüfung, das heißt, die Prüfung ist in zwei Teile eingeteilt. Teil 1 der Prüfung findet zum Ende des zweiten Ausbildungsjahres statt und umfasst eine praktische Arbeitsaufgabe sowie einen schriftlichen Teil von 90 Minuten Dauer; Teil 2 folgt am Ende der dreieinhalb Jahre dauernden Ausbildung. Dieser Teil besteht ebenfalls aus einem praktischen und einem schriftlichen Teil, ist jedoch weitaus umfangreicher.   
  • Der schriftliche Teil der Prüfung am Ende der Ausbildung umfasst drei Bereiche. Für die beiden berufsspezifischen Bereiche Auftrags- und Funktionsanalyse sowie Fertigungstechnik stehen dabei jeweils 120 Minuten Zeit zur Verfügung, innerhalb derer der Prüfling möglichst alle Fragen beantworten muss. Dazu kommt eine Prüfung in Wirtschafts- und Sozialkunde, die 60 Minuten dauert.

So können Sie sich auf die Prüfungsfragen vorbereiten

Für alle, die auf die Prüfungsfragen der schriftlichen Prüfung gut vorbereitet sein wollen, gibt es einige Möglichkeiten.

  • Möchten Sie sich möglichst gut auf die Prüfungsfragen im Bereich Wirtschafts- und Sozialkunde vorbereiten, empfehlen sich zum Lernen außer Ihren Unterlagen, die Sie im Laufe der Berufsschulzeit angelegt haben, auch spezielle Bücher, beispielsweise „WISO Kompakt: Wirtschafts- und Sozialkunde zur Prüfungsvorbereitung für gewerbliche Berufe“.  Das Buch enthält offene sowie Multiple-Choice-Fragen inklusive Lösungen.
  • Zur gründlichen Vorbereitung auf die Prüfungsfragen in den beiden anderen Bereichen haben Sie die Möglichkeit, beim Konstanzer Christiani Verlag die Abschlussprüfungen der vergangenen Jahre zu bestellen. So wissen Sie recht genau, was Sie erwartet.
  • Die alten Prüfungsunterlagen haben natürlich ihren Preis. Günstiger kommen Sie weg, wenn Sie einen bereits fertig ausgebildeten Anlagenmechaniker fragen, ob er Ihnen Tipps geben kann, worauf es bei der schriftlichen Prüfung besonders ankommt und wie Sie sich am besten vorbereiten. Auch Ihr Lehrherr kann Ihnen da normalerweise behilflich sein. Wenn Sie ein gutes Verhältnis zu Ihrem Ausbilder haben, sollten Sie sich auf jeden Fall an diesen wenden.

Völlig unvorbereitet müssen Sie also auf keinen Fall in die Prüfung gehen, es gibt einige Möglichkeiten, sich angemessen vorzubereiten.

Teilen: