Alle Kategorien
Suche

Prozente bei der Kfz-Versicherung überschreiben – so funktioniert's

Gerade für Fahranfänger wäre es reizvoll, einen bestehenden Vertrag für eine KFZ-Versicherung zu übernehmen und die günstigen Prozente zu erhalten.

Prozente aus KFZ-Versicherungen sind einmalig übertragbar.
Prozente aus KFZ-Versicherungen sind einmalig übertragbar.

Prozente sind nur bedingt übertragbar

War es vor einigen Jahren noch möglich, Prozente aus einer KFZ-Versicherung fast auf jeden anderen Fahrzeughalter zu übertragen, sehen die Versicherungsbedingungen heute starke Einschränkungen vor:

  • Prinzipiell ist ein Übertrag der Prozente nur noch innerhalb der Familie möglich. Die Vorgehensweise ist relativ einfach und erfolgt mittels des Formulars zur Übertragung des Schadensfreiheitsrabattes.
  • Neben den Daten der KFZ-Versicherung werden noch die persönlichen Daten des bisherigen Vertragsinhabers und die Daten des neuen Versicherungsnehmers erfasst. Darüber hinaus muss vermerkt werden, weshalb der neue Versicherungsnehmer einen Anspruch auf die Prozente hat.
  • Leider ist ein unbegrenzter Übertrag der Prozente nicht möglich. Ein Enkel, der seit sieben Jahren den Führerschein hat, kann nicht die Schadensfreiheitsklasse des Großvaters übernehmen, der seit 25 Jahren unfallfrei fährt. Der neue Versicherungsnehmer kann maximal die selbst gefahrenen schadensfreien Jahre für sich beanspruchen. Wenn Sie als Eltern den Wagen der Kinder auf sich als Zweitwagen anmelden, macht es Sinn, dass das Fahrzeug einige Jahre auf Ihren Namen versichert bleibt. 

KFZ-Versicherung ist nur einmalig übertragbar

  • Wenn Sie als Privatperson Ihre Prozente aus der KFZ-Versicherung auf eine andere Privatperson übertragen haben, ist ein Rückübertrag nicht mehr möglich. 
  • Anders verhält es sich, wenn Sie als Firmeninhaber die Prozente auf das Firmenauto überschreiben wollen. In diesem Fall wird eine Vereinbarung zwischen Ihnen als Privatperson und der Firma getroffen, dass der Übertrag der KFZ-Versicherung beispielsweise bei Ausscheiden aus dem Unternehmen oder bei Verkauf des Fahrzeuges wieder umgekehrt werden kann. 
Teilen: