Alle Kategorien
Suche

Proxy verwenden - so funktioniert's

Die Verschleierung der eigenen IP-Adresse liegt vielen Computernutzern am Herzen. Damit erhöht sich die Sicherheit beim Surfen im Internet. Möglich ist dies unter anderem durch das Verwenden eines Proxyservers im Webbrowser.

So sehen Proxyserver aus
So sehen Proxyserver aus

Was Sie benötigen:

  • Eine gültige IP-Adresse
  • Port-Nr.

Was man unter einem Proxy versteht

  • Ein Proxyserver ist ein Computer, der zwischen dem Absender einer Information und dem vorgesehenen Empfänger geschaltet ist. Dabei spielt es keine Rolle, ob Daten abgerufen oder hochgeladen werden sollen.
  • Wird jetzt nachgeforscht, wer der Absender bzw. der Empfänger der Informationen war, bekommt man nicht mehr die IP-Adresse des betreffenden Benutzers gezeigt, sondern diejenige des Proxyservers.
  • Noch weitergehende Anonymität wird dadurch erreicht, dass mehrere Proxys hintereinander geschaltet werden und so die Ermittlung der richtigen IP-Adresse fast unmöglich gemacht wird.
  • Verlassen Sie sich aber nicht blindlings auf die Verschwiegenheit eines Proxys. Sie können nicht kontrollieren, inwieweit der Server nicht auch Ihre Daten speichert. Wählen Sie daher nur solche Proxys aus, die für ihre Seriosität bekannt sind.

So verwenden Sie die IP-Tarnkappe

  1. Beim Internet Explorer klicken Sie auf "Extras - Internetoptionen - Verbindungen - Einstellungen - LAN-Einstellungen - Proxyserver für lokales Netzwerk verwenden".
  2. Im IE 9 z.B. wird der Menüpunkt "Extras" mit dem Klick auf das Zahnrad in der oberen rechten Ecke erreicht.
  3. Im Dialogfeld haben Sie nun die Auswahl, die Einrichtung eines Proxys automatisch zu starten oder seine Adresse von Hand einzugeben. Diese Adresse und den zugehörigen Port müssen Sie im Internet unter "Proxy" suchen.
  4. Nach der Eingabe wird die Einstellung mit "ok" bestätigt. Es kann passieren, dass dann die Internetverbindung etwas langsamer wird, weil der Datenstrom einen längeren Weg nehmen muss.
  5. Verwenden Sie einen anderen Browser, wie etwa "Firefox", erfolgt die Aktivierung ähnlich. Klicken Sie dort - z.B. im Firefox 4/5 - auf "Einstellungen - Einstellungen - Erweitert - Netzwerk - Einstellungen - Proxy (automatisch/manuell)".
Teilen: