Alle Kategorien
Suche

Protokoll löschen in Google Chrome - so geht's

Google Chrome ist ein Internetbrowser der Firma Google, genau wie beim Internet Explorer von Microsoft und Mozilla Firefox haben Sie hier die Möglichkeit durch das Internet zu surfen, Ihre Bankgeschäfte zu erledigen oder Ihre E-Mails zu checken. In einem Protokoll werden viele Informationen gespeichert. Sie haben die Möglichkeit, diese Einträge zu löschen und die Speicherung zu unterbinden.

Löschen Sie Ihr Protokoll.
Löschen Sie Ihr Protokoll.

Entfernen der Einträge aus dem Protokoll

Google Chrome speichert all Ihre persönlichen Daten, sobald Sie sich an einen Google-Dienst wie zum Beispiel Google Mail anmelden. Somit kann Google zum Beispiel aufzeichnen, welche Internetseiten Sie mit Google aufgerufen haben oder nach welchen Themen Sie in Google gesucht haben. Diese Aufzeichnungen finden Sie im Protokoll bzw. in der Web-History. Sie haben die Möglichkeit die gesamten Einträge in diesem Protokoll zu löschen.

  1. Zuerst melden Sie sich an Ihrem Google-Dienst an.
  2. Anschließend müssen Sie auf den Punkt "Mein Konto" klicken, um Einstellungen an Ihrem Konto ändern zu können.
  3. Als Nächstes klicken Sie auf den Punkt "Webprotokoll", um alle Einträge zu sehen, die bisher in Ihrem Protokoll gespeichert wurden.
  4. Auf der linken Navigationsseite klicken Sie auf den Punkt „Elemente entfernen“ und danach auf „Gesamtes Webprotokoll löschen“, um alle Einträge aus dem Protokoll zu entfernen.
  5. Ihr Webprotokoll besitzt jetzt keine gespeicherten Datensätze mehr.

Nach dem Löschen folgt die Deaktivierung

Damit Sie sich sicher sein können, dass Google Chrome keine weiteren Einträge in das Protokoll speichert, haben Sie die Möglichkeit diesen Dienst zu deaktivieren und erst wieder zu starten, wenn Sie es wollen.

  1. Melden Sie sich zuerst mit Ihrer E-Mail-Adresse an Ihrem Google-Dienst an.
  2. Um Änderungen an Ihrem Konto vorzunehmen, klicken Sie auf den Punkt "Mein Konto".
  3. Anschließend klicken Sie auf die Einstellung "Webprotokoll", um Änderungen an Ihrem Protokoll vorzunehmen.
  4. Klicken Sie auf der linken Navigationsseite auf „Pausieren", um das Speichern der Einträge in Ihrem Webprotokoll zu stoppen.
  5. Erst durch das Anklicken des Punktes „Fortfahren“ wird das Speichern der Einträge in das Protokoll fortgesetzt.

Bevor Sie sich ein Konto bei Google Chrome erstellen, haben Sie die Möglichkeit die Speicherung der Einträge in der Web-History zu verhindern. Dazu nehmen Sie vor Ihrer Kontoerstellung den Haken bei dem Punkt „Webprotokoll aktivieren“ heraus.

Teilen: