Alle ThemenSuche
powered by

Programme für Windows 7: Wichtige Tools zusätzlich ergänzen - so gelingt’s

Wenn Sie Ihr System auf Windows 7 umrüsten, sollten Sie sich gleich andere wichtige Programme installieren. Kein Betriebssystem ist gleich perfekt und muss erst individuell angepasst und erweitert werden.

Weiterlesen

Geben Sie Windows 7 die passenden Werkzeuge an die Hand.
Geben Sie Windows 7 die passenden Werkzeuge an die Hand. © Hajo_Rebers / Pixelio

Integrierte Software in Windows 7

  • Das Betriebssystem hat je nach Version verschiedene Programme, welche bei der Installation gleich mit installiert werden. Auf den meisten Rechnern die Windows 7 vorinstalliert haben, befindet sich die Home Premium Edition. Diese beinhaltet das Windows Media Center, mit dem Sie Videos ansehen und Musikdateien abspielen können.
  • Außerdem verfügt die Home Premium Edition über die Funktion der Heimnetzwerkgruppe, so können Sie mehrere Computer miteinander verbinden und konfigurieren. Zusätzlich ist bei dieser Windows Version eine integrierte Brennsoftware dabei. Mit dieser Software können Sie ISO-Dateien direkt brennen.

Benötigte Programme für Windows

  • Auch wenn Ihr Rechner nicht über eine Internetverbindung verfügt, sollten Sie unbedingt ein Antivirenprogramm installieren. Die meiste Schadsoftware auf der Welt wird für Microsoft-Betriebssysteme erstellt und auch über Wechseldatenträger übertragen. Verwenden Sie ein kostenloses Antivirenprogramm wie AntiVir, dieses schützt Ihr System in Echtzeit.
  • Wie jedes Windowsbetriebssystem sammelt auch die Version 7 jede Menge an Daten. So werden bei der Installation von Programmen temporäre Verzeichnisse angelegt, beim Surfen im Internet sogenannte Cookies und Bilder gespeichert. Diesen Datenschrott können Sie zwar auch mit Bordmitteln löschen, einfacher und schneller geht es mit Freeware. Für diese Aufgabe gibt es Programme wie Xleaner, dies müssen Sie nur installieren und ausführen, dann wird Ihre Festplatte von Datenschrott bereinigt.
  • Auch wenn Windows über eine große Treiberdatenbank verfügt, sollten Sie immer einen Originaltreiber vorziehen. Vor allem bei Grafikkarten zahlt sich dies, nicht nur beim Spielen aus. Auch wenn das Betriebssystem Ihre Grafikkarte erkennt, und Sie auf den ersten Blick eine ordentliche Grafikausgabe haben, können Sie nur mithilfe des Originaltreibers die maximale Auflösung und eine 3-D-Leistung erzielen.
  • Das Gleiche gilt für Drucker sowie Audio- und Videoaufnahmegeräte. Treiber für Netzwerkkarten, Festplatten, Tastaturen und Mäuse können Sie jedoch getrost Windows überlassen.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Wie installiere ich Windows XP neu?
Filip Jünger
Computer

Wie installiere ich Windows XP neu?

Manchmal geht einfach gar nichts mehr auf dem Computer. Vielleicht ist Ihre Festplatte zu voll? Vielleicht hat sich ein unwiderruflicher Fehler auf Ihrem Windows eingeschlichen …

Ähnliche Artikel

In den Genuss von DivX kommen
Alexander Bürkle
Computer

DVD umwandeln in DivX - so wird's gemacht

Viele Menschen besitzen DVDs und haben somit eine sehr große Menge an Datenträgern. Diese benötigen nicht nur sehr viel Platz, sondern können auch leicht beschädigt werden. Aus …

So finden Sie die passende Frisur zum Stylen.
Lothar Henkies-Schwittlich
Software

Umstyling - ein Programm für Frisuren am PC

Steht bei Ihnen mal wieder ein Friseurbesuch an und Sie würden gerne einen anderen Style ausprobieren? Dann gehen Sie zuvor ins Internet und holen Sie sich dort das passende …

Treiber ausschließlich für ASUS-Geräte
Evelyn Dreier
Computer

LifeFrame3 bei Windows 7 - Hinweise

LifeFrame3 benötigen Sie, wenn Sie ein ASUS-Notebook mit integrierter Kamera besitzen. Mit diesem Treiber-Tool können Sie die einzelnen Feinabstimmungen vornehmen. Oftmals …

Ein bewegter Hintergrund Ihres Arbeitsplatzes wird beeindruckend sein.
Sarev Dago
Computer

DreamScene installieren - Anleitung für Windows 7

Ein einfaches Bild als Desktop-Hintergrund wird in aller Regel schnell öde. Abhilfe kann hier die Software DreamScene schaffen - denn diese sorgt dafür, dass Sie kein Bild als …

Schon gesehen?

CPU-Auslastung verringern - Bei Windows 7 geht es so
Alexander Bürkle
Computer

CPU-Auslastung verringern - Bei Windows 7 geht es so

Die CPU-Auslastung spielt bei jedem Betriebssystem eine wichtige Rolle. Für alle Programme, Spiele und Anwendungen, die im Vorder- oder im Hintergrund von Windows 7 laufen, …

Anleitung - Windows 7 formatieren
Filip Jünger
Computer

Anleitung - Windows 7 formatieren

Mit jeder Windows Version kommen neue Änderungen hinzu. So auch bei Windows 7. So stehen manche Funktionen plötzlich an ganz anderer Stelle und selbst der erfahrene Benutzer …

Das könnte sie auch interessieren

Musik auf iPhone laden - so geht's
Sylvia Bartl
Computer

Musik auf iPhone laden - so geht's

Ein iPhone macht erst richtig Spaß, wenn man dessen vielfältige Funktionen nutzt und alle Möglichkeiten ausschöpft. Wer ein iPhone besitzt, hat außerdem die Möglichkeit, Musik …

Die Fn-Taste am Laptop deaktivieren - so geht's
Chris Praetorius
Computer

Die Fn-Taste am Laptop deaktivieren - so geht's

Wenn Sie auf Ihrem Laptop die Taste "J" drücken, erscheint statt dessen das Zeichen "1", egal welches Programm Sie nutzen? Und wenn Sie gleichzeitig die Fn-Taste drücken, ist …

Faxen Sie von nun an kostenlos.
Linda Erbstößer
Computer

Kostenlos faxen - so geht's über Internet

Mit dem Internet ist das Faxen aus der Mode gekommen, nur selten wird diese Methode noch genutzt. Heutzutage werden Informationen und Dokumente in aller Regel gratis per Mail …

Tragen Sie Ihre Messergebnisse in den Blutdruckpass ein.
Christina Nuñez
Computer

Eigenen Blutdruckpass in Excel erstellen - so geht's

Der Behandlungserfolg beim Bluthochdruck hängt entscheidend davon ab, wie motiviert der Patient mitarbeitet. Das regelmäßige Messen des Blutdrucks zu Hause ist ein wichtiger …