Alle Kategorien
Suche

Professionelle Zahnreinigung - Kosten gering halten, so geht's

Die Gebührenordnung für Zahnärzte legt fest, welche Leistungen Zahnärzte bieten müssen, wenn Sie eine professionelle Zahnreinigung durchführen. Zahnärzte lassen Ihre Patienten aber oft viel zu sehr darüber im Dunkeln. Sie haben auch bei der professionellen Zahnreinigung einen vergleichsweise großen Auslegungsspielraum.

Solche Zähne hat man vermutlich nur dank regelmäßiger professionelle Zahnreinigung.
Solche Zähne hat man vermutlich nur dank regelmäßiger professionelle Zahnreinigung.

Professionelle Zahnreinigung - erhebliche Unterschiede in Preis und Leistung

  • Je mehr Sie sich im Vorfeld informieren, desto weniger laufen Sie Gefahr, von einem Zahnarzt nicht so Ihre Zähne professionell gereinigt zu bekommen, wie es wünschenswert und/oder laut GOZ vorgeschrieben ist. Zahnärzte können auf verschiedene Weise abrechnen: nach einem Festpreis, nach der Behandlungsdauer, nach der Zahl der behandelten Zähne und Sie können Ihnen auch Rabatte bieten, wenn Sie sich mehrmals im Laufe eines festgesetzten Zeitraums bei demselben Zahnarzt einfinden, um Ihre Zähne professionell reinigen zu lassen.
  • Informieren Sie sich über medikompass.de über Angebote in Ihrer Nähe. Sie müssen dazu nur ein paar wenige Angaben zu Ihren Zähnen machen, geben dann Ihren Wohnort ein und nach zwei Werktagen bekommen Sie Angebote von Ärzten. Sie können, müssen dann aber nicht darauf eingehen. 
  • So günstig? In so einem Fall sollten Sie sich genau informieren, welche Leistungen die professionelle Zahnreinigung umfasst. Um diesen Service nutzen zu können, müssen Sie sich registrieren lassen. Das geht in wenigen Minuten. Die Registrierung ist kostenlos und Sie sind nicht verpflichtet, wenn Sie Angebote bekommen haben, eins der Angebote anzunehmen, das sei betont.

Kosten senken als Patient von DAK, TK oder AOK

  • Zwar bieten die großen gesetzlichen Krankenkassen ein Bonussystem an, aber bislang hat nur die DAK und die TK einen Bonus für professionelle Zahnreinigung. 
  • Die AOK bietet ein Prämienprogramm an. Seit neuestem gibt es Gutscheine für eine professionelle Zahnreinigung. Sie müssen dazu Punkte sammeln (durch Teilnahme an Vorsorgekursen zum Beispiel).

Leistungspaket einer professionellen Zahnreinigung

    1. Sie sollten zunächst die Oberflächen Ihrer Zähne gereinigt bekommen und zwar mit einer Bürste und einer Paste, die eine feine Körnung aufweist, sodass sich Beläge gut entfernen lassen.
    2. Danach wird der Mund und der Rachenraum ausgespült .
    3. Nun sollten Ihnen mit Scalern und einem Zahnsteingerät Zahnstein entfernt werden, und zwar sowohl die Flächen als auch die Zwischenräume zwischen Ihren Zähnen (Kürettage genannt, d. h. so viel wie Abschabung).
    4. Dann spülen Sie wieder Ihren Mund aus.
    5. Mit einer speziellen Interdentalbürste werden Ihnen nun die Zahnzwischenräume geputzt.
    6. Daraufhin werden Ihnen die Zahnflächen mit einem Gummipolierer und einer speziellen Paste poliert.
    7. Mit Zahnseide bekommen Sie danach die Zwischenräume gereinigt.
    8. Danach spülen Sie Ihren Mund wieder aus.
    9. Anschließend wird eine Fluoridierungssubstanz auf die Zahnhälse aufgetragen.
    10. Zum Schluss spülen Sie natürlich wieder aus.

      Diese ganze Prozedur dauert, wenn Sie Ihre Zähne noch vollständig besitzen, etwa eine Stunde und Sie sollten etwa 3- bis 4-mal im Jahr eine solche professionelle Zahnreinigung vornehmen lassen.

        Teilen:
        Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.