Alle Kategorien
Suche

Pretty Woman: Oper - Informatives

"Pretty Woman" ist einer der bekanntesten und schönsten Liebesfilme und die Szene von Edward und Vivian in der Oper extrem beliebt. Doch wussten Sie auch schon, dass die Oper "La Traviata" Gemeinsamkeiten mit dem Film aufweist?

In "Pretty Woman" sehen sich Edward und Vivian "La Traviata" an.
In "Pretty Woman" sehen sich Edward und Vivian "La Traviata" an.

Informationen zu "Pretty Woman"

"Pretty Woman" ist ein amerikanischer Film aus dem Jahre 1990. Es ist ein Liebesfilm mit lustigen Elementen, der unter der Regie von Garry Marshall gedreht wurde. Die Hauptrollen in dem Streifen spielen Richard Gere und Julia Roberts. Sie spielt eine Prostituierte namens Vivian, die sich in den reichen Geschäftsmann Edward Lewis verliebt. Die beiden lernen sich eher zufällig kennen, als er nach dem Weg fragt und sie in ihm einen potenziellen Kunden erkennt. Nach einigem Hin und Her nimmt er sie für eine Nacht mit auf sein Hotelzimmer. Aus dieser Nacht wird eine Woche und schließlich endet der Film nach einigen Turbulenzen mit einem Happy End.

Die Opern im Film

  • Eine der bekanntesten Szenen aus dem Film "Pretty Woman" ist die, in der sich Vivian und Edward eine Oper ansehen. Obwohl Vivian den Text nicht versteht, noch nie in der Oper war und irgendwie fehl am Platz wirkt, ist sie ergriffen von wem, was sich auf der Bühne abspielt. Sie beginnt zu weinen und wird von Geschäftsmann Lewis in die Arme genommen und getröstet. Hier kommen sich die beiden emotional ein ganzes Stück näher.
  • Die Oper im Film ist "La Traviata" von Guiseppe Verdi. Zum ersten Mal wurde das Stück, das auf dem Roman "Die Kameliendame" von Alexandre Dumas aus dem Jahr 1848 beruht, im Jahr 1853. Übersetzt bedeutet "La Traviata" so viel wie "Die vom rechten Weg Abgekommene". Das Stück besteht aus einzelnen Musikteilen, die mit Sprechteilen verbunden sind.

La Traviata und der Hollywood-Streifen - Unterschiede und Gemeinsamkeiten

  • "La Traviata" handelt von einer Edelprostituierten (damals Kurtisane genannt) namens Violetta und einem reichen, jungen Mann namens Alfredo Germont. Er verliebt sich in sie und will ihr aus dem Leben als Prostituierte heraushelfen. Alles sieht nach einem Happy End mit Traumhochzeit aus, bis Alfredos Vater auf den Plan tritt. Er will Violetta dazu zwingen, die Finger von seinem Sohn zu lassen, um sein Ansehen nicht zu gefährden. Violetta gibt dem Drängen schließlich nach und stirbt.
  • Die Hauptcharaktere in "Pretty Woman" und "La Traviata" gleichen einander. Julia Roberts alias Vivian spielt die moderne Violetta, Richard Gere alias Edward Lewis gibt den Alfredo. Wo jedoch Alfredos Vater den jungen Alfredo an seiner Liebe zweifeln lässt, ist es in "Pretty Woman" die Gesellschaft, die es Edward Lewis schwer macht, zu seiner Liebe zu stehen.
  • Im Gegensatz zur Oper "La Traviata" hat der Hollywood-Streifen allerdings ein Happy End. Auch wenn es erst so aussieht, als würden Edward und Vivian nach ihrer gemeinsamen Woche auch konventionellen Zwängen heraus getrennte Wege gehen, finden sie letztlich dennoch zusammen. Alfredo und Violetta allerdings werden durch den Tod getrennt.
Teilen: