Alle Kategorien
Suche

Preis VB - Tipps zum Vorschlagen einer Verhandlungsbasis

In Verkaufsanzeigen finden Sie oft, zusätzlich zu dem veranschlagten Preis, Angaben in abgekürzter Form. VB wird hierbei am häufigsten verwendet, obwohl es eine für den Verkäufer ziemlich schwierige Ausgangssituation herstellt. Das Angeben einer Verhandlungsbasis relativiert Ihre eigentliche Preisangabe schon im Vorfeld.

Verkaufsanzeigen mit dem Preiszusatz VB wecken meist besondere Begierden.
Verkaufsanzeigen mit dem Preiszusatz VB wecken meist besondere Begierden.

Der Preis-Zusatz "VB" kann dem Verkäufer finanzielle Nachteile einbringen

  • Bei der Aufgabe eines Verkaufsangebotes in einem lokalen Nachrichtenblatt oder eines Online-Kleinanzeigenmarktes müssen Sie bereits vorab entscheiden, welche Verhandlungsgrundlage Sie schaffen wollen. Die meisten setzen dem verlangten Preis den Zusatz VB an, ohne zu wissen, dass diese Aussage gerade "Schnäppchensucher" auf den Plan ruft, die von vornherein darauf aus sein werden den Kaufpreis, egal wie günstig er ohnehin schon sein mag, so weit wie möglich herunterzuhandeln.
  • Sie können einen Gegenstand, den Sie veräußern möchten, unter verschiedenen Voraussetzungen anbieten. Bieten Sie ihn mit der Preiszusatzangabe VB an, so signalisieren Sie den Interessenten, dass Sie dazu bereit sind, Ihre Preisvorstellungen denen des eventuellen Käufers anzupassen und werden mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit den als Verhandlungsbasis genannten Preis nicht als Kaufsumme vereinnahmen können.
  • Sollten Sie sich der Allgemeinheit anpassen wollen und auf die Angabe der Verhandlungsbasis bestehen, müssen Sie den eigentlich von Ihnen gewünschten Verkaufspreis um einen gewissen Betrag erhöhen, der Ihnen die Gelegenheit bietet während der Verkaufsverhandlungen - zu den es bei dem Zusatz VB wahrscheinlich kommen wird - einen preislichen Spielraum zu haben, um trotzdem in der Nähe des von Ihnen gewünschten Erlöses zu bleiben. Wie hoch dieser "Aufschlag" sein sollte, ist hauptsächlich vom zu verkaufenden Artikel selbst abhängig und natürlich von Ihren eigentlichen Vorstellungen. Bei einem Auto werden Sie hier mehr veranschlagen können als beispielsweise bei einem Fahrrad.

Warum die Angaben "VS" oder "FP" wesentlich bessere Voraussetzungen schaffen

  • Geben Sie anstelle des in fast jeder Verkaufsanzeige verwendeten "VB" als Zusatz zur Preisangabe ein "FP", was für Festpreis steht, an, so legen Sie von vornherein Ihren Preis fest und signalisieren gleichzeitig, dass Sie nicht gewillt sind, über diesen Preis zu verhandeln. Die Termine, die nun zur Besichtigung des Gegenstandes vereinbart werden, kommen unter ganz anderen Voraussetzungen zustande.
  • Ob Sie nun eventuell trotzdem bereit dazu sind beim Preis mit sich reden zu lassen, bleibt nun ganz in Ihren Händen. Sie haben von Anfang an bekannt gegeben, dass Sie nicht zu Kompromissen bereit sind, müssen sich jedoch in keiner Weise daran halten und können immer noch zu einem für Sie angemessenen Betrag verkaufen, ohne darauf gedrungen zu werden.
  • Die Verwendung der Abkürzung VS für Verhandlungssache, gibt Ihnen die Möglichkeit die Summe, die ein Interessent bereit ist zu bezahlen, in Erfahrung zu bringen und bietet sich an, wenn für einen Gegenstand kein fester Marktwert zu ermitteln ist. In so einem Falle könnte es Ihnen passieren, dass Sie eine eigentlich äußerst seltene aber begehrte Sache für einen viel zu geringen Preis anbieten, nur weil Sie nichts über den tatsächlichen Wert wussten.
  • Wenn Sie sich also entschließen einen Gegenstand ohne jegliche Preisangabe zum Verkauf anzubieten, sollten Sie versuchen diesen besonders detailliert zu beschreiben bzw. darzustellen. Dies kann dem Interessenten bei seiner Preisfindung nützlich sein und könnte Ihnen letztendlich auch einen gewissen Mehrerlös einbringen.
  • Verwenden Sie das Kürzel VB also nicht, weil dies die meisten anderen Anbieter auch tun, sondern nur dann, wenn Sie etwas möglichst schnell verkauft haben möchten. Wenden Sie aber die "Aufschlagsmethode" an, so besitzen Sie im Bezug auf den Preis ein wenig Verhandlungsspielraum.
Teilen: