Alle Kategorien
Suche

Praktikum als Kfz-Mechatroniker - was Sie bei der Wahl der Kleidung beachten sollten

Wenn Sie es anstreben Ihr Praktikum im Kfz-Bereich als Mechatroniker zu absolvieren, sollten Sie sich bei den infrage kommenden Werkstätten erkundigen, ob Ihnen das Unternehmen die Arbeitskleidung stellt. Sollte dies nicht der Fall sein, können hier einige Unkosten auf Sie zukommen.

Die richtige Arbeitskleidung ist auch für ein Praktikum als Kfz-Mechatroniker unabdingbar.
Die richtige Arbeitskleidung ist auch für ein Praktikum als Kfz-Mechatroniker unabdingbar.

Das Praktikum als Kfz-Mechatroniker erfordert angemessene Arbeitskleidung

Es ist selbstverständlich und schließlich zu Ihrer eigenen Sicherheit unbedingt notwendig, den Ausflug ins Berufsleben mit für die Werkstattarbeit geeigneter Kleidung zu begehen.

  • Die Durchführung Ihres Praktikums als Kfz-Mechatroniker macht Sie zu einem Handwerker auf Zeit. Genau wie ein für diesen Beruf ausgebildeter vollwertiger Mitarbeiter des betreffenden Unternehmens, das Ihnen die Gelegenheit bietet, in dieses spezielle Berufsbild "hineinzufühlen", müssen Sie für die passende Kleidung Sorge tragen. Wenn dies von Ihrem Arbeitgeber auf Zeit nicht übernommen wird, sind hier organisatorisches Geschick oder finanzielle Aufwendungen vonnöten.
  • Falls jemand in Ihrem näheren Umfeld bereits in einem handwerklichen Beruf arbeitet, könnten Sie eventuell über diese Person an geeignete Arbeitskleidung herankommen. Über Ihren "Strohmann" hätten Sie so vielleicht die für Sie beste Einkaufsmöglichkeit gefunden. Eventuell könnten Sie sich ja auch die "zweite Montur" eines Bekannten ausleihen und würden so den preiswertesten Weg beschreiten.
  • Größere Betriebe bieten Ihren Mitarbeitern Arbeits- sowie Schutzkleidung zum Selbstkostenpreis an.

Sollten Sie jedoch ohnehin einen handwerklichen Beruf anstreben, werden Sie über kurz oder lang ohnehin um passende Arbeitskleidung nicht herumkommen.

Erforderliche Arbeitskleidung für Arbeiten in der Werkstatt

  • Wo gearbeitet wird, da fällt auch so einiges zu Boden, was Ihren Füßen erheblichen Schaden zufügen könnte. Arbeitsschuhen mit Stahlkappen, die schwerwiegende Verletzungen verhüten sollen, muss man nicht immer ansehen, welche Aufgaben sie zu erfüllen haben. Viele tragen diese schweren Schuhe oder Stiefel auch in der Freizeit. Eine solche Anschaffung muss also nicht unbedingt nur für Ihr Praktikum als Kfz-Mechatroniker gewesen sein. Solange die Schuhe nicht sonderliche Schäden aufweisen, haben sie bei der richtigen Auswahl des Modells sicherlich auch über das Praktikum hinaus bleibenden Wert.
  • Da ein Kfz-Mechatroniker an verschiedenen Maschinen zum Einsatz kommt, darf seine Arbeitskleidung keine Möglichkeiten bieten, dass sich Ärmel, Gürtel oder Ähnliches in den Maschinen verfangen könnten. Daher ist es hier angebracht, auf eine Latzhose sowie eine nicht zu weit abstehende Jacke zu setzen. Da Sie in Ihrem Praktikum einer Fachkraft zur Hand gehen werden, sollte diese Ausstattung auch von Ihnen verwendet werden, um alle Sicherheitsaspekte in dieser Hinsicht zu erfüllen.
  • Sie werden womöglich bei Reparaturarbeiten, an denen Sie beteiligt werden, viel mit den verschiedensten Schmutzarten, die der Motorraum eines Autos hergibt, in Berührung kommen. Verzichten Sie daher nicht auf spezielle Kfz-Handschuhe, die Ihre Hände nicht nur vor Verletzungen schützen, sondern auch schwer zu entfernende Verschmutzungen verhindern sollen. Ansonsten könnten Ihre Hände noch einige Wochen nach Ihrem Praktikumsende Zeugnis über Ihre Tätigkeit ablegen.
Teilen: