Alle Kategorien
Suche

Praktikum absolvieren in Schweden - so geht's

Wenn Sie an Schweden denken, fallen Ihnen sofort Begriffe wie Elche, Volvo und IKEA ein. Doch das skandinavische Land ist viel mehr als Elchfarm und Möbellieferant. Schweden ist seit 1995 Mitglied der Europäischen Union. Spätestens seit dieser Zeit sind schwedische Hochschulen und Unternehmen auch für junge Leute aus Deutschland interessant, um ein Studium oder ein Praktikum zu absolvieren.

Ausflug zum Schloss Drottningholm.
Ausflug zum Schloss Drottningholm. © Alexandra H. / Pixelio

Absolvierte Auslandspraktika und Auslandssemester machen sich gut in einem Bewerbungsschreiben für ein Jobangebot. Auch als rein persönliche Erfahrung sind sie wertvoll.

Praktikum in Schweden (bezahlt oder unbezahlt) absolvieren

Praktika zu absolvieren, war in Schweden lange Zeit unüblich. Der Gesetzgeber hat es eigentlich untersagt, Beschäftigungen nicht oder in verminderter Form zu entlohnen.

  • Nach einem Umdenken bieten heute mehr und mehr schwedische Unternehmen die Möglichkeit, ein Praktikum zu absolvieren. Dennoch ist das Angebot mit den Möglichkeiten in Deutschland nicht vergleichbar. Grundsätzlich können Sie es auf zwei verschiedenen Wegen realisieren. 
  • Ein erster Weg sind bezahlte Praktika. Sie müssen alle Ihre damit verbundenen Einkünfte versteuern. Das kennen Sie in ähnlicher Weise von einer befristeten angestellten Tätigkeit, wo Sie bis zur maximalen Praktikumsdauer von sechs Monaten bei einem Praktikum eine Pauschalsteuer in Höhe von 25 Prozent zahlen müssen.
  • Bei einem unbezahlten Praktikum fallen keine Steuern an. Sie sollten in einem solchen Fall Ihren Arbeitgeber dazu bewegen, die Kosten für Ihre An- und Abreise nach Schweden zu übernehmen. Das Gleiche gilt natürlich für Unterkunft und Verpflegung.
  • Jeder Schwede erhält nach seiner Geburt eine Personenidentifikationsnummer, die ähnlich der Steuernummer in Deutschland im Alltag zum Einsatz kommt. Diese spezielle Personennummer erhalten Sie in Schweden nur, wenn Sie eine Aufenthaltsgenehmigung beantragt haben. Diese Nummer ist die Voraussetzung für eine Bankkontoeröffnung, einen Mietvertrag oder einen Telefonanschluss. Ohne diese Personennummer darf nicht regulär gearbeitet werden.
  • Als Praktikant erhalten Sie diese Nummer in offizieller Form nicht. Sie wird erst ab einer Aufenthaltsdauer von einem Jahr und einem Tag vergeben. Für eine Kontoeröffnung wird sie manchmal von Studieneinrichtungen ausgestellt (berechtigt nicht zum Arbeiten).
  • Wenn Sie ein Bankkonto bei der SEB Bank in Deutschland führen, können Sie deren schwedische Bankautomaten kostenlos nutzen. Sonst kostet jede Bargeldabhebung 4 bis 5 Euro.

Praktikumstellen - Informationen zum Suchen und Bewerben

Interessieren Sie sich für ein Praktikum oder möchten Sie ein Semester an einer schwedischen Hochschule absolvieren, können Sie sich für Informationen an verschiedene Stellen wenden.

  • Dazu gehört die Deutsch-Schwedische Handelskammer (DSHK). Auf der Webseite finden Sie wichtige, allgemeine Informationen, die Ihnen für ein Studium oder die Arbeit in Schweden nützlich sein werden. Auch stellt die Handelskammer selbst Praktikantenplätze (5 bis 10) zur Verfügung.
  • Auch bei der Schwedischen Botschaft in Deutschland oder deren Webportal Swedenabroad.com können Sie sich als Jobsuchende informieren.
  • Mit einigen schwedischen Sprachkenntnissen können Sie die Webseite des schwedischen Arbeitsamtes (AMS) Arbetsformedlingen.se für Ihre Suche nutzen.
  • Sie können Ihre Bewerbung auf Englisch verfassen. Referenzen sind sehr von Vorteil. Zeugnisse legen Sie in Englischer Übersetzung (Kopie) bei. Halten Sie sich an den üblichen Formen für Bewerbungsunterlagen. Ein Foto brauchen Sie nicht beilegen.
  • Im modernen Schweden können Sie sich mit Englisch durchaus gut verständigen. Schwedisch zu lernen sollten Sie sich dennoch ernsthaft vornehmen. Sie können sich für kostenlose Kurse an der Folkuniversite (gibt es in jeder größeren Stadt) anmelden. Zu empfehlen ist auch das Selbststudium mit einer Sprach-CD.

Aktuelle Praktikumsangebote, nicht nur für Schweden, finden Sie bei Praktikum.info und bei den Gelben Seiten Gulasidorna.se. Auch bei den schwedischen Ablegern bekannter Jobbörsen (Manpower, Jobpilot,Stepstone) werden Sie fündig.

Teilen: