Alle Kategorien
Suche

Potenzzahlen schreiben - so geht's in Word

Die Mathematik ist eine Naturwissenschaft, die nicht immer und für jeden sehr einfach zu verstehen ist. Sie erfordert komplexes Denken und Lernen, damit Sie verstanden und angewendet werden kann. Häufig begegnen Ihnen verschiedene Formeln oder Darstellungsarten von Zahlen, die schwer in einem Schreibprogramm zu schreiben sind. Potenzzahlen beispielsweise mit den hochgestellten Zahlen gehören dazu.

Potenzzahlen lassen sich in Word darstellen.
Potenzzahlen lassen sich in Word darstellen. © Gerd_Altmann / Pixelio

Potenzzahlen verstehen und anwenden

Die Potenz eines Wertes ist die hochgestellte Zahl, welche angibt, wie oft dieser Wert jeweils mit sich selbst multipliziert wird. Schreiben Sie die Zahl 5 hoch 4, dann heißt das, die Rechnung würde ausgeschrieben 5 x 5 x 5 x 5 mit dem Ergebnis 625 bedeuten.

  • Viele von Ihnen kennen das Schreiben und Anwenden von Potenzzahlen durch die Nutzung von Volumen- und Flächenangaben. Die Begriffe Kubikmeter (m³ = Meter x Meter x Meter als Raummaß) und Quadratmeter (m² = Meter x Meter als Flächenmaß) haben Sie sicher schon öfters benutzt. 
  • Diese Potenzzahlen, also die 2 und die 3 als hochgestellte Ziffern, lassen sich auch ganz leicht mithilfe Ihrer Tastatur in Programmen darstellen. Über dem Buchstabenblock befindet sich die Reihe mit Ziffern und Sonderzeichen. Wenn Sie die Zwei oder die Drei gemeinsam mit der Taste "alt gr" benutzen werden die Zahlen automatisch hochgestellt.
  • Leider lassen sich höhere Potenzen nicht mehr so einfach schreiben, da das Hochstellen über die Tastatur nur mit diesen beiden Werten möglich ist. Meist haben Schreib- und Rechenprogramme aber eigene Funktionen für diese Darstellung.

Schreiben von Potenzen in Word

  1. Öffnen Sie bitte Ihr Schreibprogramm Word mit einem Doppelklick auf das Desktopsymbol oder auf die entsprechende Programmdatei im Installationsordner. Word öffnet sich immer mit einem leeren Dokument.
  2. Schreiben Sie bitte den Wert (beispielsweise 20) und die dazugehörige hochzustellende Potenzzahl (beispielsweise 17) fortlaufend hintereinander ohne Leerzeichen dazwischen in das Dokument. Momentan steht dort nun also die Zahl 2017. Um die 17 nun hochzustellen, müssen Sie die Option "Schriftart" benutzen.
  3. Markieren Sie den hochzustellenden Wert und klicken darauf mit der rechten Maustaste. Im folgenden Kontextmenü wählen Sie die Option "Schriftart" aus. Unten im Bereich Effekte finden Sie den Eintrag "Hochgestellt". Setzen Sie davor das Häkchen und bestätigen Sie Ihre Auswahl durch Klicken auf den Button "Ok".

Der Wert 17 ist nun gegenüber der 20 höher gestellt und als Potenzzahl zu erkennen. Sie können in gleicher Weise übrigens auch Buchstaben oder andere Zeichen hochgestellt darstellen, wie es zum Beispiel mit der Markierung "TM" als Markenzeichen häufig zu sehen ist.

Teilen: