Alle Kategorien
Suche

Postzusteller werden - Infos zum Beruf "Briefträger"

Postzusteller ist ein Beruf, bei dem Sie viel an der frischen Luft und körperlich tätig sind. Es ist daher ein sehr interessanter Beruf, mit dem Sie viel in Kontakt mit Leuten kommen können. Was genau Sie erwartet, können Sie einem Berufsbild entnehmen.

Die Postzustellung kann auch per Handkarren erfolgen.
Die Postzustellung kann auch per Handkarren erfolgen. © w.r.wagner / Pixelio

So sieht das Berufsbild des Berufs Postzusteller im Überblick aus

Als Postzusteller sind Sie in der Regel viel mit dem Fahrrad oder anderen Auslieferungsfahrzeugen unterwegs. Sie sind hauptsächlich an der frischen Luft und kommen mit Kunden in Kontakt. Was Sie sonst noch vom Berufsbild des Postzustellers erwarten können, finden Sie in diesem Artikel.

  • Die Hauptaufgabe von einem Postzusteller ist die Zustellung von Briefen und Paketsendungen. Sie arbeiten in einem, Ihnen zugewiesenen, Zustellbezirk, in welchem Sie Ihre Sendungen verteilen.
  • Postzusteller werden in der Regel von Post- oder Kurierunternehmen beschäftigt. Aber auch Verlage beschäftigen zunehmend Postzusteller für die Auslieferung der eigenen Tageszeitungen oder Prospekte.
  • In der Regel erfolgt die Zustellung mit einer speziellen Zustelltasche und einem Fahrrad. Es kann aber in schwer erreichbaren Gegenden, wie auf dem Land, vorkommen, dass die Zustellung per Auto oder gar Lkw erfolgt.
  • Sie arbeiten in diesem Beruf jedoch nicht ausschließlich im Außenbereich. Die Sortierung von Briefen im Briefverteilzentrum am Fließband kann zu Ihrem Aufgabenbereich gehören. Als Postzusteller sind Sie an das Briefgeheimnis gebunden, welches Sie während und nach der Ausübung Ihrer Tätigkeit wahren müssen.

Postzusteller können Sie auf verschiedenen Wegen werden

  • Um den Beruf des Zustellers zu ergreifen, können Ihnen verschiedene Ausbildungen in verwandten Berufen behilflich sein. Zwei dieser Ausbildungen sind beispielsweise die Ausbildung zur Fachkraft für Brief- und Frachtverkehr und die Ausbildung zur Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen.
  • Die Ausbildung dauert in der Regel zwei Jahre und umfasst Gebiete wie die Planung der Zustellfolge von Sendungen und die Zustellung von Sendungen. Aber auch das Beraten von Kunden gehört zu diesen Berufen.
  • Sie können, wenn Sie die Ausbildung zur Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen absolviert haben, eine darauf aufbauende Ausbildung zum zur Kaufmann/ -frau für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen absolvieren.
  • Das Gehalt als Postzusteller ist davon abhängig, für welches Unternehmen und in welcher Stadt Sie arbeiten. Es rangiert in den Bereichen von knapp 1.200 € bis hin in den Bereich um die 3.000 € netto.
  • Mit einem entsprechenden Schulabschluss, der Sie für einen Hochschulzugang qualifiziert, können Sie sich nach der Ausbildung auch noch entsprechend weiterbilden und eventuell auch als Postzusteller mit einem eigenen Unternehmen selbstständig machen.

Auch wenn es sich anfangs nicht so anhört, aber auch als Postzusteller haben Sie die Möglichkeiten, auf der Karriereleiter nach oben zu klettern und sich im Bereich der Postzustellung weiterbilden und damit Ihre Chancen auf einen interessanten Beruf zu erweitern.

Teilen: