Alle Kategorien
Suche

Postmodernismus - eine Definition

Eine Definition des Wortes Postmodernismus ist schwer zu finden, das Problem ist, dass Moderne, Postmoderne und das Suffix “-ismus“ mehrdeutig sind. Es gibt zahlreiche unterschiedliche Beschreibungen des Begriffs.

Der Begriff ist nicht genau definiert.
Der Begriff ist nicht genau definiert.

Definitionen von Moderne und Postmoderne

Selbst in dem bekannten Werbespot, in welchem die Frage, "Was ist Postmodernismus?" gestellt wird, bleibt die Antwort offen. Diese wäre auch kaum in einem 30-Sekundenspot unterzubringen. Betrachten Sie sich zunächst die Begriffe Moderne und Postmoderne.

  • Die Moderne ist eine Bezeichnung, die in der Philosophie, der Kunst, der Architektur und in vielen anderen Bereichen verwendet wird. Im geistesgeschichtlich beginnt sie ab dem 15. Jahrhundert, ökonomisch und politisch erst ab Ende des 18. Jahrhunderts in der Literatur- und der Kunstgeschichte wird oft das ausgehende 19. Jahrhundert so bezeichnet. Ganz allgemein ist mit dem Begriff eine Abgrenzung gegen Traditionelles und die Antike gemeint. Damit wurde eine Abgrenzung zwischen der damaligen Gegenwart und der Vergangenheit bezeichnet.
  • Postmoderne ist das, was nach der Moderne liegt. Dieser Begriff wurde schon recht früh gebraucht. Bekannt ist, dass 1870 der englische Salonmaler John Watkins Chapman vorschlug, einen neuen, postmodernen Malstil zu entwickeln. Interessant ist, dass er das Nach-Moderne zu einer Zeit ansprach, als sich die Moderne in der Kunst erst zu etablieren begann.
  • Alle Bereiche, in denen von Moderne und Postmoderne die Rede ist, haben eines gemeinsam: Es sind sich entwickelnde Systeme. So wie mit der Moderne "Antiquiertes" als überholt und nicht mehr zeitgemäß überwunden wurde, ist die Postmoderne eine Weiterentwicklung der Moderne.

Problematik bei Erklärung von Postmodernismus

  • Wie Sie den bisherigen Ausführungen entnehmen können, ist schon der Ausdruck Modern nie genau definiert worden und demzufolge weiß man nur, dass Postmoderne die nicht genau definierte Moderne überwindet, ohne auf das Traditionelle zurückzugehen.
  • Das Suffix "-ismus" macht aus einem Adjektiv ein Substantiv, zum Beispiel aus "extrem" den "Extremismus". Aber es wird auch verwendet, um Substantiven eine neue Bedeutung zu geben, so wird aus "Alkohol" die Krankheit "Alkoholismus" oder aus der Religion "Islam" der "Islamismus". Sie sehen das Suffix macht die Definition nichts einfacher. Sie können Postmodernismus als das neutrale Substantiv zum Adjektiv postmodern auffassen oder als eine Übersteigerung dessen, was unter Postmoderne verstanden wird.

Einige Definitionen des Begriffs

  • Postmodernismus wird oft als etwas Widersprüchliches und Vielschichtiges bezeichnet, so ist durchaus von einem Haus die Rede, das sowohl griechische Säulen als auch moderne Spiegelfronten hat.
  • Der Philosoph Habermas spricht von einer Bewegung, welche die Wurzeln des Modernismus ablehnt, aber trotzdem dessen Früchte genießt.
  • Kennzeichen des Modernismus im Sinne der Aufklärung ist, dass eine objektive Wissenschaft die Welt prägen soll und so zu einer universellen Moral und zu einer autonomen Kunst gefunden wird. Wenn Sie von dieser Definition des Modernismus ausgehen, bedeutet Postmodernismus die Erkenntnis, dass eine objektive Wissenschaft nicht notgedrungen zu einer solchen Welt führen muss.
Teilen: