Alle Kategorien
Suche

Postkarte frankieren - so kommen Ihre Urlaubsgrüße an

Endlich Urlaub - Erholung und an nichts denken! Auch wenn in der heutigen, schnelllebigen Welt, eher wenig auf dem Postweg verschickt wird, haben Urlaubsgrüße in Form von Postkarten an Zurückgebliebene einen besonderen Wert. Genau wie Geburtstagsgrüße, kommt auch eine Karte aus dem Urlaub immer gut an. Nehmen Sie sich etwas Zeit und teilen Sie Ihre Urlaubserlebnisse mit Ihren Lieben und vergessen Sie nicht, die Postkarte zu frankieren.

Ein Gruß aus dem Urlaub kommt immer gut an, wenn die Postkarte richtig frankiert ist!
Ein Gruß aus dem Urlaub kommt immer gut an, wenn die Postkarte richtig frankiert ist!

Was Sie benötigen:

  • Urlaub
  • Postkarte
  • Briefmarke
  • AirMail Aufkleber
  • Briefkasten

Postkarten aussuchen und schreiben

  • Wenn Sie an der Strandpromenade oder in der nahe gelegenen Stadt spazieren gehen, haben Sie eine riesige Auswahl an Postkarten mit schönen Urlaubsmotiven, dem Hotel oder der Umgebung.
  • Suchen Sie sich ein passendes Motiv aus und beginnen Sie mit dem Schreiben. Urlaubsgrüße an die Zurückgebliebenen, ob Bekannte oder Freunde, kommen immer gut an.

Postkarten senden - Wie verschicken Sie Urlaubsgrüße?

  • Sie haben Ihre Urlaubsgrüße geschrieben. Die Karte muss frankiert und versendet werden! Das geht nun nicht mit einem Klick auf "Senden" wie im alltäglichen E-Mail-Verkehr.
  • Meistens verkaufen die kleinen Geschäfte am Strand gleich Briefmarken mit den Postkarten. Fragen Sie nach!
  • Im Hotel können Sie meistens ebenfalls Briefmarken kaufen, denn oft werden auch dort Postkarten vom Hotel und der Umgebung verkauft. Ansonsten wäre die lokale Post eine weitere Anlaufstelle.
  • In welches Land wollen Sie die Karte verschicken? Abhängig vom Zielland ist das Porto unterschiedlich.
  • Achten Sie darauf, dass Sie auch bei Karten einen blauen AirMail Aufkleber bekommen. Meistens bekommen Sie automatisch diesen zusätzlichen Aufkleber mit der entsprechenden Briefmarke.

Postkarten richtig frankieren

  • Auch wenn Sie viel zu schreiben haben, lassen Sie ausreichend Platz für die Adresse.
  • Schreiben Sie die Adresse des Empfängers leserlich. Wenn Sie die Karte aus dem Ausland verschicken, vergessen Sie nicht das Zielland unter die Adresse zu schreiben (z.B. Germany).
  • Die Briefmarke kleben Sie rechts oben in die Ecke der Postkarte. 
  • Wenn Sie aus dem Ausland schreiben, kleben Sie den blauen AirMail Aufkleber neben die Briefmarke. Achtung: Bei Vielschreibern empfiehlt sich das vorherige Aufkleben der Marken.  

Kommen die Postkarten an?

  • Das Versenden von Karten in Deutschland sollte unproblematisch verlaufen. Aber auch hier kann es immer mal wieder zu Verlusten auf dem Postweg kommen. 
  • Das Versenden aus dem Ausland stellt sich oft problematischer dar: In einem anderen Land sehen meist die Briefkästen etwas anders aus. 
  • Fragen Sie, ob Sie Ihre Karten in Ihrem Hotel abgeben können! Meistens befindet sich auch ein Briefkasten in Hotelnähe. In England sind das die typisch roten Briefkästen. In Irland sind die Briefkästen nach der Landesfarbe grün.
  • Wenn Sie den Briefkasten nicht mit einem Mülleimer verwechseln (das kann im Ausland durchaus vorkommen!), kommen Ihre Urlaubsgrüße garantiert an.
  • Achtung: Der Postweg kann aus dem Ausland länger dauern. Oft kommen Ihre Urlaubsgrüße erst an, wenn Sie bereits zurück sind. Das ist jedoch kein Grund, keine Karten zu schreiben und richtig zu frankieren. Es ist immer schön, eine Karte zu bekommen.
Teilen: