Alle Kategorien
Suche

Postfach - Kosten und Antragstellung

Ein Postfach birgt viele Vorteile. Auch die Kosten sind relativ gering. Sie können die Post abholen und sich sicher sein, dass Unbefugte keinen Zugriff haben.

Postfächer sind günstig und praktisch.
Postfächer sind günstig und praktisch.

Postfach in wenigen Schritten beantragen

  • Ein Postfach hat viele Vorteile für Sie. Sie können Ihre Post dorthin schicken lassen, ohne Ihre Privatadresse preisgeben zu müssen. Holen Sie sich einfach die Post ab, wenn Sie Zeit dazu haben. Unbefugte haben keinen Zugriff darauf. Auch die Kosten sind relativ gering.
  • Rufen Sie einfach die Nummer 01805 5555 an, um sich zu erkundigen, ob in Ihrer Nähe ein Fach frei ist.
  • Gleichzeitig werden Sie zum Fach beraten. Sie können hier auch die Einrichtung Ihres Faches beantragen. Dazu müssen Sie eine feste Hausadresse in Deutschland besitzen.
  • Nach wenigen Tagen erhalten Sie eine schriftliche Bestätigung zusammen mit einer Servicemappe und einem Zahlschein.
  • Sobald Sie den Betrag überwiesen haben, erhalten Sie den Postfachschlüssel per Post zugesendet.
  • Sie können Ihr neues Fach für Ihre Post sofort benutzen. Sollten Sie Mitnutzer haben, müssen Sie diese unter der oben genannten Telefonnummer anmelden.

Hinweise und Kosten zum Brieffach

  • Sie bekommen zwei Schlüssel für Ihr Postfach. Sollten Sie diese verlieren oder zusätzliche Schlüssel benötigen, müssen Sie pro Stück 7 € bezahlen. Die Zahl der Schlüssel ist auf fünf begrenzt.
  • Die Kosten für das Postfach betragen 15,00 €. Hierbei handelt es sich um einen einmaligen Beitrag.
  • Ihr Brieffach muss spätestens nach sieben Tagen geleert werden. Erhalten Sie viel Post, müssen Sie das Fach so oft leeren, dass es nicht überquillt.
  • Sollten Sie das Fach nicht mehr benötigen, können Sie es zum Ende jedes Monats kündigen. Die Kündigungsfrist beträgt drei Wochen. Die Kündigung schicken Sie an den Kundenservice der Deutschen Post AG in Bonn.
Teilen: