Alle Kategorien
Suche

Poster aufziehen leicht gemacht

Poster aufziehen leicht gemacht2:49
Video von Samuel Klemke2:49

Poster von Profis aufziehen zu lassen ist meist sehr kostspielig. Wenn Sie nicht viel Geld ausgeben wollen, und sich selbst am Aufziehen von Postern versuchen wollen, brauchen Sie nur wenige Teile aus dem Baumarkt und ein paar Grundkenntnisse und schon kann es los gehen.

Was Sie benötigen:

  • MDF- Platte(n)
  • Kleber (am besten Sprühkleber)

So funktioniert das Bearbeiten Ihres Posters richtig

Wenn Sie ein Poster noch nie selbst aufgezogen haben, kann es anfangs möglicherweise etwas kompliziert sein. Lassen Sie sich davon aber nicht aus der Fassung bringen. Bald werden Sie es genau so gut können wie die Profis. Alles, was Sie zum Aufziehen eines Posters brauchen, ist eine MDF-Platte, in der Größe Ihres Posters, und Sprühkleber. Beides ist im Baumarkt erhältlich.

  1. Zuerst nehmen Sie sich Ihre MDF-Platte und schneiden Sie zurecht, falls dies nicht schon zuvor passiert ist.
  2. Danach kümmern Sie sich um das Poster. Tragen Sie den Sprühkleber Schritt für Schritt auf und befestigen Sie vorsichtig das Poster auf der Platte. Passen Sie auf, dass Sie nicht gleich die ganze Platte besprühen. Das könnte Ihnen später zum Verhängnis werden, wenn sich das Poster selbstständig macht und an einer ungewünschten Stelle schon allein festklebt. Besprühen Sie erst die Stelle, mit der Sie anfangen wollen, das Poster zu befestigen. 
  3. Wenn Sie fertig sind und alles gut getrocknet ist, können Sie noch für den Feinschliff sorgen und die Platte nach Ihrem Gusto verschönern. Es ist beispielsweise möglich, die Ränder der Platte zu lackieren. Soll das Ganze edel wirken, werden Sie sicher nichts mit einem guten, schwarzen Lack falsch machen.

Andere Möglichkeiten Ihr Wunschmotiv aufzuziehen

  1. Sie können sich auch für eine 5mm-KAPA-Leichtstoffplatte zum Aufziehen von Postern entscheiden. 
  2. Am besten KAPA fix, da diese schon zuvor mit einer Klebeschicht versehen wurden und den Prozess nochmals vereinfachen.
  3.  Des Weiteren gibt es für diese Platten auch viele Zubehörmöglichkeiten, wie Rahmenleisten, Aufhänger, etc. und sie sind leicht zurechtzuschneiden, da man sie problemlos mit einem Teppichmesser bearbeiten kann.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos