Alle Kategorien
Suche

Porzellan kleben - ganz einfach

Schnell ist es passiert, dass zum Beispiel Porzellan zu Bruch geht. Sei es dass es sich um Porzellangeschirr oder aber eine Vase handelt, so ein Schaden schmerzt, denn zumeist handelt es sich um Erbstücke. Trotz des Schadens will man das gute Stück nicht wegwerfen. Doch dann stellt sich die Frage nach einer möglichen Reparatur. Hier brauchen Sie keine Sorge zu haben, denn Porzellan kleben geht relativ einfach.

Defektes Porzellan kleben geht recht einfach.
Defektes Porzellan kleben geht recht einfach.

Was Sie benötigen:

  • Porzellankleber
  • Sekundenkleber zum Pinseln

Es gibt kaum ein Geschirr, das so anfällig für Beschädigungen ist, wie das Porzellan. Gerade wenn Sie vorsichtig damit umgehen, passieren diese Mißgeschicke. Wenn dann etwas passiert ist, kann jeder froh sein, wenn das gute Stück nicht in hunderte von Teilen zerborsten ist. Dann hat eine Rettung keinen Sinn mehr. In allen anderen Fällen ist die Reparatur mittels Kleben durchaus möglich. 

    Porzellan kleben - dies ist keine Hexerei

    1. Porzellan gibt es in zwei Härtegraden. Man spricht von Weichporzellan und von Hartporzellan. Dies liegt daran, dass beide Sorten mit unterschiedlichen Temperaturen gebrannt werden. Dies ist auch wichtig im Bezug auf den zu verwendenden Kleber.
    2. Sollten Sie nach einem Bruch kleine Splitter haben, müssen Sie darauf achten, dass der Porzellankleber die gleiche Farbe wie das Porzellan hat, um auch die beim Kleben entstehenden winzigen Rillen füllen zu können. Porzellankleber gibt es in unterschiedlichen Farben.
    3. Bei Geschirr sollte der Kleber zudem auch wasser- kälte- und hitzebeständig sein.
    4. Es gibt natürlich auch die Möglichkeit des Einsatzes von Sekundenkleber der pinselflüssig ist. Hier tragen Sie auf die zu klebenden Stellen die Flüssigkeit mit dem dazugehörigen Pinsel auf und drücken sie die Teile kurz kräftig zusammen.
    5. Bei dieser Methode sollten Sie Teile wie Teller oder Kaffetassen keiner langen starken Hitze aussetzen. Also diese Teile dann lieber von Hand spülen. 
    6. Sie sehen, mit etwas Geschick lässt sich auch ein Missgeschick mit Ihrem Porzellan schnell wieder beheben.
    Teilen: