Alle Kategorien
Suche

Portemonnaie verloren - was tun?

Mit dem Verlust eines Portemonnaies verliert man nicht immer nur Bargeld, es kommen auch meistens wichtige und persönliche Gegenstände auf diese Art und Weise abhanden.

Ein Portemonnaie beinhaltet mehr als Geld.
Ein Portemonnaie beinhaltet mehr als Geld.

Ein Portemonnaie zu verlieren, zieht einiges nach sich

Viele Portemonnaies laden mit Ihrer Vielzahl von Fächern dazu ein, sie als Aufbewahrungsort sämtlicher Plastikkarten zu nutzen, über die selbst Nichtkreditkartenbesitzer heutzutage verfügen. Wer macht sich schon vorher Gedanken, was da im Verlustfall alles auf ihn zukommt? Der - meistens leider vergebliche - Weg in das Fundbüro reicht da leider nicht mehr aus. Es gilt schnellstens, die auferlegte Schadensbegrenzung einzuleiten und dies bedeutet, je nach Inhalt der verlorenen Geldbörse, jede Menge Stress und einen erheblichen Zeitaufwand. Der Verlust des Geldes wird da des Öfteren eigentlich zur Nebensache.

  • Sobald Sie den Verlust Ihres Portemonnaies bemerken, sollten Sie versuchen, sich zu erinnern, wann Sie es zuletzt benutzt haben und zu diesem Ort zurückkehren. Vielleicht finden Sie es ja auf dem Weg wieder oder es wurde da, wo Sie letztmalig bezahlt haben, bereits gefunden.
  • Bleibt Ihr Portemonnaie unauffindbar, müssen Sie sich nun den Inhalt im Nachhinein vergegenwärtigen, um einen Überblick über die verlorenen Papiere und Dokumente zu bekommen.
  • Leider werden sich darunter auch vom unehrlichen Finder Ihres Portemonnaies zu nutzende Dinge, wie etwa Bankkarten und die Versicherungskarte Ihrer Krankenkasse befinden. Es könnte sich jemand also auf Ihrem Namen eine ärztliche Behandlung erschleichen und somit Ihren Versicherungsträger schädigen, also ist nun unbedingt ein schnelles Handeln Ihrerseits gefordert. Legen Sie am besten eine Dringlichkeitsliste an.
  • An erster Stelle sollte eine Sperrung Ihrer Bankkarte bzw. Kreditkarte stehen, die Sie bei der für Sie zuständigen Bankfiliale vornehmen können oder telefonisch unter 116116 in Auftrag geben. Informieren Sie nun noch Ihre Krankenkasse über den Verlust Ihrer Mitgliedskarte und fordern Sie dort gleichzeitig eine Ersatzkarte an, damit Sie einen eventuellen Arztbesuch nicht lange aufschieben müssen.
  • Melden Sie den Verlust Ihrer Ausweispapiere sowie des Führerscheins, soweit sich diese in Ihrem Portemonnaie befanden, erst mal telefonisch bei der nächsten Polizeidienststelle, um im Anschluss daran bei Ihrem zuständigem Fundbüro anzufragen, ob Ihr Portemonnaie sich vielleicht schon dort befindet. Falls die nicht der Fall ist, kommen für Sie als Anlaufstellen noch das Einwohnermeldeamt sowie das Straßenverkehrsamt infrage. In den meisten Städten werden Sie das Glück haben, diese Angelegenheiten in Ihrem Bürgerbüro erledigen zu können.
Teilen: