Alle Kategorien
Suche

Porree schneiden - so machen Sie es wie der Chefkoch

Porree schneiden - so machen Sie es wie der Chefkoch2:14
Video von Heike Kadereit2:14

Der gesunde Porree darf in keiner Küche fehlen. Beim Waschen und Schneiden sollten Sie ein paar Grundregeln beachten, damit das Gemüse schmeckt.

Von einer Porreestange können Sie bis auf den Wurzelstrunk fast alles verwenden - nur nicht alles für den gleichen Zweck.

Den Porree für verschiedene Gerichte verwenden

Schneiden Sie vom Porree das Wurzelstück ab und dann die oberen grünen Blätter. Das restliche feste Stück können Sie zum Kochen oder auch roh für einen Salat verwenden.

Die grünen, etwas bitteren Blätter sollten Sie auf keinen Fall wegwerfen, denn Sie können sie hervorragend für eine Gemüsebrühe oder -suppe verwenden. Die grünen Blätter und das übrige Stück sollten Sie gründlich waschen, denn Porree ist oft sehr sandig.

Vor dem Waschen und Schneiden können Sie die Porreestange, von der Sie schon die grünen Blätter entfernt haben, halbieren. Eine halbe Stange liegt besser auf dem Brett und lässt sich schneller schneiden. Je nach Gericht werden allerdings die Stangen auch als Ganzes in kleine Scheiben geschnitten.

Aus dem Handgelenk heraus schneiden

Wenn Sie wie ein Profikoch schneiden wollen, dann brauchen Sie dafür ein gutes und sehr scharfes Messer.

  1. Porreestange in Ringe schneiden. Schneiden Sie die Porreestange in kleine Stücke beziehungsweise Ringe. Beim Schneiden führen Sie das Messer mit einer kurzen Bewegung jeweils vom Körper weg.
  2. Immer mit der Messerpitze voran. Den vorderen Teil der Klinge lassen Sie zuerst in das Gemüse eindringen und drücken dann das Messer durch.
  3. Auf die Finger achten. Wenn Sie nicht sehr geübt mit dem Messer sind, dann sollten Sie nicht versuchen mit einem scharfen Messer sehr schnell zu schneiden. Schnell ist sonst einmal ein Finger dazwischengeraten.
  4. Porree richtig aufbewahren. Wenn Sie zuerst die Porreestangen verarbeiten und die grünen Blätter aufheben wollen, dann können Sie sie in einem kleinen Plastikbeutel in den Kühlschrank legen. Dort halten sie sich noch ein paar Tage.

Porree lässt sich mit einem scharfen Messer leicht in kleine Ringe schneiden. Doch auch die zuvor entfernten grünen Blätter können Sie noch für eine leckere Gemüsesuppe verwenden. 

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos