Alle Kategorien
Suche

Porree einfrieren - so wird es gemacht

Porree einfrieren - so wird es gemacht1:48
Video von Lars Schmidt1:48

Möchte man frischen Porree einfrieren, ist das natürlich kein Problem. Ein paar Dinge sollten dabei jedoch beachtet werden. In diesem Beitrag wird Ihnen erklärt, auf was es beim Einfrieren von Lauch ankommt und wie Sie am besten dabei vorgehen sollten.

Gemüse aller Art lässt sich prima einfrieren. Zu diesen Gemüsesorten gehört auch Porree. Wie Sie beim Einfrieren vorgehen sollten und auf was es dabei ankommt, wird in dieser Anleitung Schritt für Schritt erklärt.

Bild 0

Porree vorbereiten - erste Schritte

  1. Vor dem Einfrieren sollte das Gemüse blanchiert werden. Das sorgt dafür, dass sowohl die Vitamine als auch die Farbe des Gemüses erhalten bleiben. Putzen Sie die Lauchstangen zuerst und schneiden Sie das Gemüse in sehr feine Ringe. Die Gemüseringe werden dann in kaltem Wasser sehr gründlich gewaschen.
  2. In einem Topf bringen Sie Wasser zum Kochen. In eine großen Schüssel geben Sie etwas Wasser mit Eiswürfeln. Sie Schüssel sollte etwa zur Hälfte gefüllt sein.
  3. Wenn das Wasser kocht, geben Sie die Lauchringe hinein und lassen diese etwa 3 Minuten lang kochen. Dann wird das Gemüse in ein Sieb gegossen, welches sofort in das Eiswasser getaucht wird. So wird der Garprozess unterbrochen. Vitamine und Farbe bleiben erhalten.
  4. Lassen Sie den Porree jetzt sehr gut abtropfen.
Bild 3

Lauch einfrieren - so ist die Vorgehensweise

  1. Füllen Sie den abgetropften Porree jetzt in den gewünschten Portionsgrößen in gefriergeeignete Behälter. Hier gibt es spezielle Gefrierdosen oder Tüten, die das Gefriergut vor den extremen Temperaturen im Gefrierfach schützen.
  2. Schreiben Sie mit einem wasserfesten Stift auf den Beutel, was sich darin befindet, sowie das Datum des Tages, an dem das Gemüse eingefroren wurde. So wissen Sie später immer, was schon längere Zeit gelagert wurde und was noch frisch ist. Wenn Sie Gefrierdosen verwenden, empfiehlt sich das Beschriften eines Etiketts, dass Sie dann auf die Dose kleben können.
  3. Legen Sie die befüllten Dosen oder Beutel jetzt einfach ins Eisfach und lassen Sie es gefrieren. Fertig!

Guten Appetit!

Bild 5
Bild 5
Bild 5

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos