Alle Kategorien
Suche

Pool winterfest machen - so geht's

Ende September, spätestens Anfang Oktober, geht die Badesaison zu Ende. Zeit, den Pool winterfest zu machen. Dazu wird die Leiter aus dem Becken entfernt. Das Wasser wird jedoch nicht vollständig abgelassen. Denn Pool-Hersteller empfehlen die Überwinterung in befülltem Zustand.

Den Pool richtig winterfest machen und pflegen.
Den Pool richtig winterfest machen und pflegen.

Was Sie benötigen:

  • lichtundurchlässige Folie
  • spezielle Reinigungsmittel
  • Überwinterungsmittel

So machen Sie den Pool winterfest

  • Nachdem die Leiter aus dem Pool entfernt wurde, kann dass Wasser bis circa zehn Zentimeter unter der Skimmerkante abgesenkt werden.
  • Anschließend entleeren und verschließen Sie sämtliche Düsen, Anschlüsse, Pumpen, Rohrleitungen sowie den Filter. Bei einer Sandfilteranlage lassen Sie den Sand vollständig abtrocknen. Beachten Sie auch, dass der Sand regelmäßig, alle zwei Jahre, ausgetauscht werden soll. Daher bietet sich der Austausch des Sandes gerade zu an, wenn Sie den Pool winterfest machen.
  • Vor dem Überwintern wird das Schwimmbecken noch einmal gründlich gereinigt. Danach geben Sie ein Überwinterungsmittel in das Wasser.
  • Letztendlich decken Sie das Becken mit einer lichtundurchlässigen Plane ab, um den Pool richtig winterfest zu machen.

Ihr Pool zu Saisonbeginn

  • Wenn Sie Ihren Pool im Oktober richtig winterfest gemacht haben, erleben Sie im Frühjahr keine bösen Überraschungen. Die Wasserbefüllung hat das Eindrücken der Beckenwände verhindert, sodass der Pool den Winter unbeschadet überstanden hat. Außerdem war das wasserbefüllte Becken optimal vor Witterungseinflüssen geschützt. Darüber hinaus konnten hineinfallende Gegenstände den Pool nicht beschädigen.
  • Zu Saisonbeginn entfernen Sie die Abdeckplane und reinigen diese gründlich. Im Anschluss wird auch das Becken gereinigt. Das geschieht sowohl mit chemischen Pflegemitteln als auch mit dem Kescher und Staubsauger.
  • Verwenden Sie keine herkömmlichen Haushaltsreiniger. Dadurch gelangen Fremdstoffe in das Wasser, was zu Trübungen und Schaumbildung führen kann. Nun können Sie das Wasser auffüllen. Alle zwei Jahre empfiehlt sich ein kompletter Austausch.
  • Fügen Sie dem Wasser Chlortabletten zu und überprüfen Sie regelmäßig den PH-Wert.

Ihren Pool sollten Sie in jedem Fall, zum Ende der Badesaison, richtig winterfest machen. Nur so haben Sie lange Freude daran.

Teilen: