Alle Kategorien
Suche

Pool: Kleben der Poolfolie - so geht's

Zeigt sich Poolfolie eine undichte Stelle, müssen Sie diese abdichten. Sie können sie eigentlich nur kleben. Dabei stellt sich die Frage, wie man unter Wasser kleben kann und wie man dabei technisch vorgehen sollte.

Ebbe im Pool sollte nicht sein.
Ebbe im Pool sollte nicht sein.

Was Sie benötigen:

  • Unterwasserkleber

Wenn Sie während der Badesaison in Ihrem gefüllten Pool eine undichte Stelle entdecken, sollten Sie schnell handeln. Der Wasserdruck drückt auf diese Stelle und vergrößert sie zusehends. Irgendwann besteht die Gefahr, dass die Außenhaut Ihres Pools aufreißt und sich die Wassermenge in den Garten ergießt.

Mit Unterwasserkleber den Pool reparieren

  1. Kaufen Sie im Baumarkt einen speziellen Unterwasserkleber. Normale Kleber halten nicht, das Wasser löst sie sofort ab.
  2. Reinigen Sie die zu reparierende Stelle am Pool, damit keine Algen oder sonstiger Belag anhaften.
  3. Liegt die Stelle bei einem hohen Wasserstand in Bodennähe, müssen Sie in den Pool steigen.
  4. Schneiden Sie ein passendes Stück PVC-Folie zurecht, das mit dem Kleber in der Packung geliefert wird. Diese Folie ist auf den Kleber abgestimmt, sodass andere Kunststofffolien wenig geeignet sind.
  5. Bestreichen Sie das PVC-Stück mit dem Kleber, führen Sie es unter Wasser zu der undichten Stelle und pressen es fest.
  6. Streichen Sie dabei von der Mitte nach außen und verteilen Sie den Kleber gleichmäßig.
  7. Der Kleber trocknet sofort aus, wenn er aus der Tube gedrückt wird. Sie müssen also schnell agieren.
  8. Es ist auch möglich, den Kleber gleich unter Wasser auf die Folie zu drücken und auf die undichte Stelle aufzupressen.
  9. Fassen Sie das PVC-Stück nach dem Aufkleben nicht mehr an und vermeiden Sie starke Wasserbewegungen. Die Folie darf nicht mehr verrutschen, damit der Kleber austrocknet.
  10. Der Wasserdruck drückt gegen die Klebestelle und fixiert die aufgeklebte Folie zusätzlich.

Undichte Stellen treten oft am Boden auf, weil sich im Untergrund spitze Steine befinden. Beugen Sie daher und legen Sie den Pool zumindest auf die meist mitgelieferte Unterlegfolie. Zusätzlich können Sie Karton oder Schaumgummi unterlegen und so die Bodenfolie schützen. Dann müssen Sie keine undichten Stellen kleben.

Teilen: