Alle Kategorien
Suche

Pony zur Seite streichen - so stylen Sie Ihren Pony leger

Ein seitlicher Pony ist momentan ziemlich angesagt. Egal ob zum kurzen Bob oder einem Langhaarschnitt, der Pony schaut nett und mädchenhaft aus. Außerdem lässt sich ein Pony auch wirklich leger stylen und zur Seite streichen!

Den Pony lässig zur Seite stylen, das ist ziemlich angesagt!
Den Pony lässig zur Seite stylen, das ist ziemlich angesagt!

Was Sie benötigen:

  • Haarspray
  • Schaumfestiger
  • Bürste
  • Fön

So streichen Sie Ihren Pony leger zur Seite

  1. Frisuren mit Pony sind einfacher zu stylen, als es vielleicht scheint. Es kommt lediglich auf die Stylingutensilien an und ein bisschen Übung brauchen Sie natürlich auch, damit der Pony leger zur Seite gestylt werden kann.
  2. Waschen Sie die Haare wie gewohnt und trocken Sie diese gründlich mit einem Handtuch. Generell ist es wichtig, die Haare niemals trocken zu rubbeln, sondern wirklich nur mit dem Handtuch leicht trocken zu pressen.
  3. Kämmen Sie danach Ihr Haar mit einer Bürste durch und geben einen walnussgroßen Klecks Schaumfestiger auf die Hand. Was für einen Schaumfestiger Sie wählen, ist eigentlich egal. Im Drogeriemarkt sind etliche verschiedene Produkte erhältlich. Verteilen Sie den Schaumfestiger gleichmäßig im nassen Haar und kämmen es nochmal durch. Der Schaumfestiger gibt dem Haar beim Föhnen Halt und erleichtert das Stylen.
  4. Ziehen Sie Ihren Scheitel schon so, wie er später auch im trockenen Zustand sein soll. Den Pony ordnen Sie auch schon so an, wie er später liegen soll, wenn Sie ihn zur Seite streichen. Keinesfalls sollten Sie die Haare wild überm Kopf föhnen, später im trockenen Zusatnd ist es dann ganz schwierig, den Pony leger zu stylen.
  5. Wenn Sie die nassen Haare schon so geordnet haben, wie sie später liegen sollen, können Sie mit dem Föhnen beginnen. Dazu benötigen Sie eine Bürste. Diese muss nicht extra eine Rundbürste sein, eine normale, breite Bürste reicht super aus!
  6. Beginnen Sie die Haare am Hinterkopf und an den Seiten trocken zu föhnen, indem Sie die Haare durch die Bürste kämmen. Zum Schluss kommt der Pony dran. Je nachdem auf welche Seite Sie ihn stylen wollen, setzen Sie die Bürste am Haaransatz an und richten gleichzeitig den Föhn darauf. Ziehen Sie die Bürste immer wieder in die Richtung durch die Haare, in die der Pony fallen soll. Während dessen halten Sie den Föhn auf die Ponypartie.
  7. Nach einiger Zeit fällt der Pony dann leger zur Seite. Damit er so bleibt, wie Sie ihn geföhnt haben, sollten Sie nun den Pony noch mit Haarspray fixieren. So hält er den ganzen Tag und Sie können ihn leger zur Seite streichen. Sprühen Sie einfach aus ungefähr 30 Zentimeter Entfernung etwas Haarspray auf die Partie.
  8. Noch ein Rat: Je länger der Pony, desto leichter lässt er sich leger auf die Seite stylen. Sind die Haare zu kurz, bleiben sie oft nicht auf der Seite, sondern fallen gerade in die Stirn hinein.
Teilen: