Alle Kategorien
Suche

Pommes in der Mikrowelle zubereiten - so könnte es klappen

Pommes Frites werden gewöhnlicher Weise in der Fritöse oder im Ofen erhitzt, damit diese schön knusprig werden. Wie dies auch in der Mikrowelle gelingt und welche Alternativen es gibt, können Sie hier erfahren.

Eine Mikrowelle eignet sich nicht für die Zubereitung aller Speisen.
Eine Mikrowelle eignet sich nicht für die Zubereitung aller Speisen.

Was Sie benötigen:

  • spezielles Geschirr (im Handel erhältlich)
  • spezielle Pommes Frites
  • eine Heißluftmikrowelle (optional)

Spezielle Pommes für die Mikrowelle kaufen

  • Es gibt spezielle Pommes für die Mikrowelle, welche bereits in einer besonderen Packung verkauft werden. Die vorbehandelten Pommes Frites werden in der Mikrowelle erhitzt und durch die spezielle Verpackung knusprig gemacht. Solche Pommes gibt es in jedem größeren Supermarkt.
  • Auch der Tiefkühlhersteller "bofrost" bietet besondere Pommes für die Mikrowelle an. Diese sind ebenfalls vorbehandelt und werden in einer Schale in die Mikrowelle gestellt und erhitzt. Über den Geschmack dieser, in der Mikrowelle zubereiteten Pommes lässt, sich allerdings streiten.

Alternativen zu Friteuse und Backofen

  • Der Mikrowellen-Pommes-Bereiter der Firma Westfalia verspricht, handelsübliche Pommes in der Mikrowelle zu garen und diese knusprig werden zu lassen. Dieser Behälter dient ebenfalls als Servierschale und bewegt sich preislich bei etwa 7 Euro.
  • Wenn Sie sich eine neue Mikrowelle kaufen und in dieser auch Pommes zubereiten möchten, dann kaufen Sie direkt ein Gerät mit Heißluft- und Grillfunktion. Diese sind nur ein wenig teurer als eine simple Mikrowelle. Die Preise beginnen bei etwa 130 Euro.
  • Eine Heißluft-Friteuse, welche mit nur einem Esslöffel Öl auskommt, ist eine gesündere Alternative zur herkömmlichen Friteuse. Diese bereitet knusprige Pommes sehr schnell zu und muss nicht vorgeheizt werden. Solche Geräte aus dem Hause Tefal oder Philips schlagen mit etwa 150 Euro zu buche.
  • Ein gewöhnlicher Mini-Pizza-Ofen, oder auch Brötchenaufbackofen, kann zum Herstellen knuspriger Pommes genommen werden. Stellen Sie diesen auf etwa 180 Grad und legen Sie die Pommes auf das Blech. Achtung: Die Pommes sollten sich nicht stapeln, sondern alle auf dem Blech liegen!
Teilen: