Alle Kategorien
Suche

Polypen entfernen lassen - Vor- und Nachteile

Immer wieder hört man davon, dass bei einem Kind die Polypen entfernt wurden. Doch was versteckt sich eigentlich hinter diesem Eingriff? Warum muss man die Polypen entfernen und welche Vorteile hat das Kind dadurch?

Entzündete Halslymphknoten durch Polypen.
Entzündete Halslymphknoten durch Polypen.

Der Nutzen der Polypen

  • Unter dem Entfernen der Polypen versteht man die Operation, bei die Rachenmandeln entnommen werden, wenn diese vergrößert sind.
  • Haben Sie ein kleines Kind, sind die Rachenmandeln wichtiger Teil des Immunsystems. Da sie sich im Nasen-Rachen-Raum befinden, bilden sie eine Schranke und wehren Krankheitserreger ab, die über Mund und Nase eindringen wollen.
  • Im Laufe der folgenden Jahre verkleinern sich die Rachenmandeln.
  • Bei einigen Kindern jedoch - vielleicht auch bei Ihrem? - kommt es dazu, dass sich an dieser Stelle Krankheitserreger ansammeln und die Kinder dadurch häufig mit verschiedenen Infekten wie Schnupfen, Lymphknotenschwellungen oder Nasennebenhöhlenentzündungen zu kämpfen haben.
  • Da über den Nasen-Rachen-Raum und die Eustachische Röhre das Mittelohr belüftet wird, kann bei Störungen außerdem diese Verbindung blockiert sein. Bei Ihrem Kind können dann vermehrt Mittelohrentzündungen auftreten.
  • Durch die Vergrößerung des Gewebes im Nasenbereich kann es außerdem zu Beschwerden beim Atmen kommen. Hat Ihr Kind Schlafstörungen, schnarcht es oder klingt seine Stimme verschnupft, kann dies an Polypen liegen.
  • Konnte der Kinderarzt die Polypen entfernen, nehmen die Beschwerden Ihres Kinder sehr wahrscheinlich schnell ab und es kann gesund aufwachsen.

Entfernen der Rachenmandeln

  • Um die Polypen zu entfernen, wird Ihr Kind in Vollnarkose versetzt.
  • Der Eingriff ist im Allgemeinen schnell vorbei, da die Rachenmandeln lediglich mit einem Schabmesser oder Laser abgetragen werden. Genäht wird bei dieser Operation nicht. Meistens ist der Eingriff schon nach etwa 20 Minuten beendet.
  • Hat Ihr Kind vor dem Eingriff über wiederholende Mittelohrentzündungen geklagt oder haben Sie bemerkt, dass es etwas schwerhörig ist, wird die Belüftung des Mittelohrs wiederhergestellt, indem im Trommelfell ein kleiner Schnitt gemacht wird. Je nach Ausmaß der Entzündung kann es hilfreich sein, dass ein Röhrchen hier den Weg nach außen freihält, um eine bessere Wundheilung zu fördern.
  • Das Entfernen der Polypen sollte nicht durchgeführt werden, wenn Ihr Kind noch sehr jung ist, da das Immunsystem sich dann noch aufbaut und die Rachenmandeln daran beteiligt sind.
  • Bei verschiedenen Krankheiten des Blutes wird ebenfalls von diesem Eingriff abgesehen.
  • Ist Ihr Kind akut krank, wird gewartet, bis es wieder bei voller Gesundheit ist, da die Operation für einen kranken Organismus zu anstrengend ist.
  • Nachteile durch diesen Eingriff sind kaum zu befürchten. Die Nachteile, die durch das Vorhandensein der Polypen entstehen, sind größer, wenn das Kind ständig erkrankt oder Schlaf- und Sprechstörungen hat.
  • Die Komplikationen, die auftreten können, liegen im unteren Risikobereich. Schluckschmerzen, Nachblutungen und Entzündungen sind unter anderem möglich. Im vorbereitenden Gespräch wird der Kinderarzt beziehungsweise Chirurg Sie aber über alle möglichen Komplikationen aufklären.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.