Alle Kategorien
Suche

Polterholz richtig zuschneiden und stapeln

Um zu wissen, wie viel Meter Polterholz man geschnitten hat, sollte neben dem Schneiden auch das Stapeln gelernt sein. Richtig gestapeltes Holz kann auch besser abtransportiert werden.

Stapeln Sie Ihr Polterholz richtig auf.
Stapeln Sie Ihr Polterholz richtig auf. © Dieter Schütz / Pixelio

Polterholz auf Länge schneiden

Nachfolgend wird beschrieben, wie Sie Polterholz zuschneiden und für den Abtransport logisch und praktisch aufsetzen.

  • Bevor Sie Ihr Polterholz auf Länge schneiden, sollten Sie sich Gedanken machen, was Sie mit Selbigem vorhaben. Wenn Sie das Holz für den eigenen Ofen schneiden möchten, sollten Sie die Stücke nicht zu lang lassen. Für normales Kaminholz ist eine Länge von 100 cm ausreichend.
  • Machen Sie Ihr Polterholz für die industrielle Weiterverarbeitung zu Papierholz, werden die jeweiligen Stücke auf 200 cm Länge geschnitten. Es kommt auch immer darauf an, wie dick die jeweiligen Stämme sind. Da Buchenholz sehr dick sein kann, würde es von Vorteil sein, wenn Sie einen zusätzlichen Helfer bei der Arbeit haben.
  • Damit Sie nicht jeden Balken extra abmessen müssen, sollten Sie sich einen kleinen geraden Ast auf Länge schneiden, so können Sie mit dem Ast ganz einfach abmessen, bevor Sie die Stämme in Stücke schneiden. Nachdem Sie dann alle Stämme richtig abgelängt haben, bauen Sie das Polter direkt an die Zufahrt, an der anschließend das Holz abgeholt werden soll.

Das Heizmittel wird aufgestapelt

  1. Um das Polterholz am Wegrand richtig zu stapeln schneiden Sie einen Stamm auf sechs Meter länge und vergraben selbigen zur Hälfte im Erdreich.
  2. Dann schneiden Sie vier dünnere Balken auf 220 cm länge.
  3. Jeweils zwei 220 cm Stämme setzen Sie, an die Enden des, sechs Meter langen Stammes.
  4. Die beiden 220 cm Stämme stellen Sie je nach Länge des Holzes entweder 70 cm oder 170 cm auseinander 20 cm tief in den Boden.
  5. Dann legen Sie Ihr Polterholz nebeneinander auf den sechs Meter Stamm. Achten Sie darauf, dass Ihr Polterholz vorne bündig auf dem Stamm liegt.

So setzen Sie dann eine Reihe auf die Andere, bis Sie auf 200 cm Höhe angelangt sind. Wenn das so ist, haben Sie insgesamt entweder 12 Raummeter oder 24 Raummeter Polterholz aufgesetzt.

Bei der Arbeit sollten Sie Schutzhandschuhe tragen.

Teilen: