Alle Kategorien
Suche

Polnischer Wodka - Rezept für verrückter Hund

Echter polnischer Wodka ist die Grundzutat des Cocktails "Verrückter Hund". Wie Sie dieses alkoholische Getränk zubereiten, erfahren Sie in dieser Rezept-Anleitung Schritt für Schritt.

Wodka: die Basis vom verrückten Hund.
Wodka: die Basis vom verrückten Hund.

Zutaten:

  • 1 Schnapsglas Wodka
  • 1 Esslöffel Himbeersirup
  • 5 - 10 Tropfen Tabasco
  • frische Himbeeren
  • hübsche Cocktail-Spießchen

Polnischer Wodka eignet sich für viele verschiedene Cocktails und alkoholische Shots. Der "verrückte Hund" ist ein beliebter Klassiker, der durch sein fruchtiges Aroma und seine schichtweise Zubereitung auch optisch etwas hermacht. Hier erfahren Sie, wie Sie beim Mixen dieses Getränkes vorgehen sollten. Die aufgelisteten Zutaten wie zum Beispiel polnischer Wodka, Himbeersirup oder Tabasco, sind pro Person gerechnet.

Polnischer Wodka schmeckt am besten in tiefgekühlten Gläsern

  1. Um den Cocktail "verrückter Hund" zu servieren, geben Sie zuerst die Cocktailgläser für eine Stunde in das Tiefkühlfach oder in Ihre Gefriertruhe.
  2. Währenddessen richten Sie sich die Zutaten her, wobei polnischer Wodka natürlich nicht fehlen darf.
  3. Wenn die Cocktailgläser eiskalt sind, nehmen Sie sie vorsichtig zur Hand, achten Sie darauf, die Gläser nur am Stiel anzufassen, damit Ihre warmen Finger keine Abdrücke auf dem Glas hinterlassen.
  4. Polnischer Wodka ist die erste Zutat, die Sie in jedes Glas geben.
  5. Auf die Zutat polnischer Wodka folgt die Zutat Himbeersirup. Diesen gießen Sie vorsichtig über einen Löffel in das Glas, sodass der Sirup, der eine andere spezifische Dichte als polnischer Wodka hat, unter den Wodka gleitet, dadurch ergeben sich zwei Schichten.

Tabasco macht den "Hund verrückt"

  1. Als letzte Schicht tropfen Sie ebenfalls wieder über einen Löffel fünf bis zehn Tropfen Tabasco, je nach gewünschter Schärfe, auf den Cocktail.
  2. Als Abschluss spießen Sie zwei frische Himbeeren auf ein hübsches Cocktail-Spießchen und geben es als Blickfang des "verrückten Hundes" in das Cocktailglas.
  3. Polnischer Wodka eignet sich nicht für Kindercocktails. Verwenden Sie stattdessen als Basis für Kindergetränke Sprite.

Polnischer Wodka kann selbstverständlich auch durch anderen Wodka ersetzt werden, original polnischer Wodka hat jedoch einen ganz besonderen Geschmack. Diesen Cocktail können Sie auch mit Orangensirup variieren, dekorieren Sie dann das Glas mit einer dünnen Orangenscheibe. Na zdrowie!

Teilen: