Alle Kategorien
Suche

Pocket-Bike springt nicht an - so lösen Sie das Problem

Das Pocket-Bike erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Dieses kompakte Motorrad ist für wenig Geld zu haben und verspricht auf Privatbesitz oder abgesperrten Rennstrecken eine Menge Spaß. Doch wie bei allen Zweirädern kann auch ein Pocket-Bike einmal streiken und nicht mehr anspringen. Dies lässt sich in den meisten Fällen aber leicht beheben.

Ein Pocket-Bike auf einer Rennstrecke.
Ein Pocket-Bike auf einer Rennstrecke.

Was Sie benötigen:

  • Werkzeug
  • gegebenenfalls Ersatzteile
  • ein wenig Ahnung von Motoren

Suchen erst nach simplen Gründen für den Defekt

  • Sehr oft hat ein Pocket-Bike die gleichen Probleme wie ein großes Motorrad. Sollte das Bike über Nacht einmal draußen stehen, kann Feuchtigkeit die Elektronik lahmlegen. Versuchen Sie, das Pocket-Bike trocken zu bekommen und starten Sie dieses dann erneut.
  • Sollte das Pocket-Bike noch immer nicht anspringen, dann suchen Sie nach einer undichten Stelle. Oft bemerkt man erst am folgenden Tag, dass beispielsweise die Benzinleitung undicht ist. Schauen Sie nach, ob sich am Boden eine Lache gebildet hat.

Teile beim Pocket-Bike austauschen

  • In den meisten Fällen startet ein Pocket-Bike nicht mehr, weil die Zündkerze defekt ist. Diese lässt sich aber ganz einfach austauschen. Sollte die Zündkerze auffällig schwarz sein, dann müssen Sie diese herausdrehen und gut reinigen. Dabei sollten Sie auch noch den Vergaser einstellen.
  • Überprüfen Sie auch das Benzingemisch, falls es sich um einen 2-Takt-Motor handelt. Dies entfällt natürlich bei einem 4-Takter, der mit herkömmlichem Benzin ohne Zusätze betrieben wird. Schauen Sie sich auch direkt die Düse an. Sollte diese verstopft sein, dann müssen Sie diese reinigen.
  • Sollte das Pocket-Bike noch immer nicht anspringen, trotz einer neuen Zündkerze und einer gründlichen Reinigung, dann wird die Benzinleitung irgendwo gerissen oder direkt abgerissen sein. Wechseln Sie die Leitung aus, die es im Zubehörhandel für ein paar Euro zu kaufen gibt.
  • Bei kleineren Motoren kann es übrigens vorkommen, dass Kraftstoff, der länger als ein halbes Jahr ungenutzt im Tank bleibt, der Übeltäter ist. Pumpen Sie die paar Liter Treibstoff ab und entsorgen Sie diese bei einem Fachbetrieb. Füllen Sie den Tank mit neuem Benzin und starten Sie den Motor mehrmals, bis er anspringt.
  • Sollte keiner der Tipps Abhilfe gebracht haben, dann bleibt leider nur ein intensiver Check in einer Fachwerkstatt.
Teilen: