Wenn Sie den Browser Firefox 3.6.4 nutzen, haben Sie sicher schon gemerkt, dass es immer wieder zu einem Absturz kommt. Dieses Absturz-Problem liegt an dem Plugin-Container. Der Plugin-Container ist normalerweise dazu gedacht, dass manche Plugins (wie zum Beispiel das Adobe-Flash-Plugin) separat von Firefox hinein gespeichert werden können. Das hat den Zweck, dass Firefox geöffnet bleibt, wenn es mal zu einem Plugin-Absturz kommt. Da es den Plugin-Container aber erst seit der Version Firefox 3.6.4 gibt, war das zu dieser Zeit noch nicht ausgereift und so kommt es bei dieser Firefox-Version trotz, oder gerade durch, den Plugin-Container zu einem Absturz.

Einen Absturz in Firefox durch den Plugin-Container verhindern

  • Wenn Ihr Firefox diese Absturz-Probleme durch den Plugin-Container hat, können Sie Ihn über den Task-Manager beenden. Mit der Tastenkombination Strg+Alt+Entf, können Sie den Task-Manager starten. Dort bekommen Sie dann unter „Prozesse“ alle Programme angezeigt, die im Hintergrund laufen. Suchen Sie dort nach „plugin-container.exe“, wählen Sie ihn aus und klicken Sie unten rechts auf den Button „Prozess beenden“. Daraufhin werden Sie gefragt, ob Sie plugin-container.exe wirklich beenden wollen, was Sie nochmals mit „Prozess beenden“ bestätigen. Danach können Sie den Task-Manager schließen.
  • Wenn Sie den Plugin-Container dauerhaft in Ihrem Firefox beenden möchten, damit es auch zukünftig nicht mehr durch ihn zu einem Absturz kommt, können Sie das ebenso einfach tun. Geben Sie dazu „about:config“ in die Adresszeile von Firefox ein. Sie werden dann daraufhin gewiesen, dass damit die Gewährleistung endet. Das können Sie dem Button „Ich werde vorsichtig sein, versprochen!“ wegklicken. Sie bekommen daraufhin eine Liste angezeigt, in der Sie nach „dom.ipc.plugins.enabled.npswf32.dll“ suchen und einen Doppelklick auf „false“ setzen. Starten Sie Firefox danach neu und der Plugin-Container ist verschwunden.
  • Die dritte und einfachste Lösung ist natürlich, wenn Sie sich einfach die neuste Version von Firefox downloaden und installieren. In den neuen Firefox, macht der Plugin-Container normalerweise keine Probleme mehr. Die neuste Firefox-Version können Sie hier finden. Klicken Sie auf den kostenlosen Download und installieren Sie Firefox einfach über Ihre alte, fehlerhafte Version. Damit hat sich das Absturz-Problem schnell und einfach erledigt.