Alle ThemenSuche
powered by

Plugin-Container in Firefox - Absturz-Probleme lösen

Wenn Sie den Internet-Browser Firefox nutzen, könnte es bei einer bestimmten Version manchmal zum Absturz kommen. Das könnte an dem Plugin-Container liegen. Was Sie dagegen tun können, lesen Sie in diesem Artikel.

Weiterlesen

Absturz-Probleme können Sie selbst lösen.
Absturz-Probleme können Sie selbst lösen.

Wenn Sie den Browser Firefox 3.6.4 nutzen, haben Sie sicher schon gemerkt, dass es immer wieder zu einem Absturz kommt. Dieses Absturz-Problem liegt an dem Plugin-Container. Der Plugin-Container ist normalerweise dazu gedacht, dass manche Plugins (wie zum Beispiel das Adobe-Flash-Plugin) separat von Firefox hinein gespeichert werden können. Das hat den Zweck, dass Firefox geöffnet bleibt, wenn es mal zu einem Plugin-Absturz kommt. Da es den Plugin-Container aber erst seit der Version Firefox 3.6.4 gibt, war das zu dieser Zeit noch nicht ausgereift und so kommt es bei dieser Firefox-Version trotz, oder gerade durch, den Plugin-Container zu einem Absturz.

Einen Absturz in Firefox durch den Plugin-Container verhindern

  • Wenn Ihr Firefox diese Absturz-Probleme durch den Plugin-Container hat, können Sie Ihn über den Task-Manager beenden. Mit der Tastenkombination Strg+Alt+Entf, können Sie den Task-Manager starten. Dort bekommen Sie dann unter „Prozesse“ alle Programme angezeigt, die im Hintergrund laufen. Suchen Sie dort nach „plugin-container.exe“, wählen Sie ihn aus und klicken Sie unten rechts auf den Button „Prozess beenden“. Daraufhin werden Sie gefragt, ob Sie plugin-container.exe wirklich beenden wollen, was Sie nochmals mit „Prozess beenden“ bestätigen. Danach können Sie den Task-Manager schließen.
  • Wenn Sie den Plugin-Container dauerhaft in Ihrem Firefox beenden möchten, damit es auch zukünftig nicht mehr durch ihn zu einem Absturz kommt, können Sie das ebenso einfach tun. Geben Sie dazu „about:config“ in die Adresszeile von Firefox ein. Sie werden dann daraufhin gewiesen, dass damit die Gewährleistung endet. Das können Sie dem Button „Ich werde vorsichtig sein, versprochen!“ wegklicken. Sie bekommen daraufhin eine Liste angezeigt, in der Sie nach „dom.ipc.plugins.enabled.npswf32.dll“ suchen und einen Doppelklick auf „false“ setzen. Starten Sie Firefox danach neu und der Plugin-Container ist verschwunden.
  • Die dritte und einfachste Lösung ist natürlich, wenn Sie sich einfach die neuste Version von Firefox downloaden und installieren. In den neuen Firefox, macht der Plugin-Container normalerweise keine Probleme mehr. Die neuste Firefox-Version können Sie hier finden. Klicken Sie auf den kostenlosen Download und installieren Sie Firefox einfach über Ihre alte, fehlerhafte Version. Damit hat sich das Absturz-Problem schnell und einfach erledigt.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Lesezeichen bei Firefox anzeigen - so geht's
Kevin Höbig
Computer

Lesezeichen bei Firefox anzeigen - so geht's

Mit dem Webbrowser Firefox können Sie Lesezeichen für verschiedene Webseiten anlegen, um diese mit wenigen Klicks schnell wieder besuchen zu können. Firefox bietet Ihnen dabei …

Shockwave Flash Plugin stürzt ab - was tun?
Peter Oliver Greza
Computer

Shockwave Flash Plugin stürzt ab - was tun?

Das Shockwave Flash Plugin ist dafür zuständig, verschiedene Inhalte im Internet anzuzeigen. Daher ist es sehr ärgerlich, wenn es abstürzt. Gut, dass Sie gegen dieses Problem …

Firefox - ActiveX aktivieren
Ruth Heiden
Computer

Firefox - ActiveX aktivieren

Viele Webseiten protzen heute nur so mit animierten Bannern, Figuren und Schriften. In Kinderaugen mag das auch ansprechend und interessant sein. Für uns Erwachsene oder gar …

Ähnliche Artikel

Mit Firefox ändern Sie Ihr Facebook-Design.
Annett Atron
Internet

Facebook-Design ändern

Facebook ist eine populäre Internetplattform, auf der Sie soziale Netzwerke knüpfen können. Das Standard-Design von Facebook ist relativ schlicht und überwiegend in der Farbe …

Facebook eine andere Farbe geben
Angela Fairy
Computer

Facebook eine andere Farbe verpassen - So geht`s

Mit einem simplen Browser Add-On können Sie in ihrem Account bei Facebook eine andere Farbe einstellen. Hier finden Sie Anleitungen, wie es bei Firefox und Chrome funktioniert.

Anleitung - Adblocker deaktivieren
Annika Schönstädt
Internet

Anleitung - Adblocker deaktivieren

Das Add-on Adblock Plus für den Browser Mozilla Firefox und das E-Mail-Programm Mozilla Thunderbird ermöglicht es Ihnen, die auf Webseiten angezeigte Werbung zu blockieren. Da …

Babylon entfernen aus Firefox - so geht's
Achim Günter
Computer

Babylon entfernen aus Firefox - so geht's

Manchmal kann man sich gar nicht daran erinnern, ein sich plötzlich in den Vordergrund spielendes Programm überhaupt heruntergeladen, geschweige denn installiert zu haben. So …

Bei Firefox Ask entfernen - so geht's
Dorothea Graumann
Software

Bei Firefox Ask entfernen - so geht's

Sie nutzen Firefox als Internetbrowser? Allerdings möchten Sie nicht Ask als Suchmaschine verwenden? Hier lesen Sie, wie Sie die Einstellungen verändern und somit Ask aus …

Ohne Gewalt Abstürze am Computer beheben
Viktor Peters
Software

Firefox: Absturz-Meldung - das können Sie tun

Im Firefox Browser passiert es immer wieder, dass das Programm geschlossen wird und eine Absturzmeldung auftaucht. Viele Menschen dürften sich fragen, was nun gemacht werden …

Schon gesehen?

Lesezeichen bei Firefox anzeigen - so geht's
Kevin Höbig
Computer

Lesezeichen bei Firefox anzeigen - so geht's

Mit dem Webbrowser Firefox können Sie Lesezeichen für verschiedene Webseiten anlegen, um diese mit wenigen Klicks schnell wieder besuchen zu können. Firefox bietet Ihnen dabei …

So aktivieren Sie ActiveX in Firefox
Wilfried Flammiger
Computer

So aktivieren Sie ActiveX in Firefox

Microsoft hat ActiveX entwickelt, um Webseiten im Internet Explorer oder Office-Anwendungen perfekter anzeigen zu können. Firefox unterstützt aus Gründen der Sicherheit von …

Das könnte sie auch interessieren

Wenn der Übersetzer streikt, sorgt das meist für Ärger.
Sarah Müller
Computer

Google Übersetzer geht nicht mehr - Lösungsansätze

Der Google Übersetzer ist ein praktisches Tool - wenn er funktioniert. Sowohl bei der Onlineversion als auch bei Browsererweiterungen kommt es aber manchmal zu Problemen. Wenn …

WebGL bringt Quake in den Browser.
Ralf Winkler
Computer

Quake im Browser - das müssen Sie beachten

Quake ist ein Meilenstein der Spielegeschichte. Anno 1996 veröffentlicht war es der erste Shooter, dessen Welt vollständig in 3D erzeugt wurde. Heute erlebt der betagte Titel …

Anwendung auf Facebook postet von selbst - was tun?
Daniela Born
Computer

Anwendung auf Facebook postet von selbst - was tun?

Bei vielen Anwendungen auf Facebook müssen Sie selbst vorher zustimmen, dass diese auf Ihr Profil zugreifen können. Das bedeutet manchmal auch, dass Sie einverstanden sind, …