Alle Kategorien
Suche

Plexiglasscheiben nach Maß zuschneiden - so gelingt's

Plexiglasscheiben können Sie sehr leicht nach Maß zuschneiden. Oft geht das sogar ganz ohne Säge. Das macht das Arbeiten mit Plexiglasscheiben so einfach.

Plexiglas-Maßzuschnitte brauchen keine Schutzbrille.
Plexiglas-Maßzuschnitte brauchen keine Schutzbrille.

Was Sie benötigen:

  • wasserfesten Filzschreiber
  • Cutter
  • Lineal (Stahlkante)
  • Bohrer
  • Rundholz ca. 10 mm Durchmesser
  • Stichsäge oder Laubsäge

Maßzuschnitte bei Plexiglasscheiben

Es gibt verschiedene Methoden Plexiglasscheiben zu schneiden, die alle extrem einfach sind.

  • Lassen Sie die Schutzfolie auf dem Plexiglas, damit Sie die Plexiglasscheibe nicht unnötig verkratzen. Außerdem können Sie die Schnittlinien auf dieser Folie mit wasserfestem Filzschreiber sehr gut aufzeichnen und anschließend restlos zusammen mit der Folie vom Plexiglas, dass sie auf Maß zuschneiden, beseitigen. Zeichnen Sie die Schnittlinien auf die Schutzfolie der Plexiglasscheibe mit dem Filzschreiber auf und legen das Plexiglas, das sie auf Maß schneiden wollen, auf einen harten Untergrund.
  • Wenn Sie eine grade Schnittlinie über die ganze Breite der Plexiglasscheibe benötigen, ritzen Sie entlang der Schnittlinie mit einem Cutter, den sie am Lineal entlang führen, das Plexiglas ein. Sie müssen dabei den Cutter ungefähr so oft immer entlang der gleichen Linie führen, wie das Glas dick ist. Arbeiten Sie mit leichtem Druck, lieber öfter ritzen als zu fest. Legen Sie das Rundholz, kann auch ein Bleistift sein, unter das Plexiglas, genau unter die angeritzte Schnittlinie. Drücken Sie mit beiden Daumen von oben rechts und links neben die Schnittlinie. Das Plexiglas wird exakt entlang dieser Linie brechen. Bei längeren Schnittkanten wiederholen Sie den Vorgang entlang der Schnittkante. Sie können das Plexiglas auch über eine Tischkante brechen, dabei ist die Gefahr, dass der Bruch nicht so läuft, wie er soll, größer. Außerdem sind mit dem Brechen über den Rundstab deutlich längere Schnittkanten möglich.
  • Wollen Sie ein Rechteck aus einem größeren Stück Plexiglas schneiden, markieren Sie dieses so, dass zwei Kanten des Rechtecks auf den vorhandenen Rändern des Acrylglases liegen. Ritzen Sie die beiden Schnittlinien wie beschrieben. Bohren Sie mit einem feinen Bohrer in den Kreuzungspunkt der beiden Schnittlinien. So verhindern Sie, dass das Glas über die Kanten des Rechtecks hinaus bricht. Dann verfahren Sie mit dem Rundholz wie beschrieben.
  • Bögen oder Kreise können Sie nach dem Verfahren nur schwierig schneiden und manche Maßzuschnitte sind rund. Bei diesen Formen ist es sinnvoller die Schnittlinien mit einer Stichsäge oder Laubsäge auszuschneiden. Verwenden Sie ein Hartmetallsägeblatt mit feiner Zahnung. Achtung: Stellen Sie bei der Stichsäge den Pendelhub ab und arbeiten mit mittlerem Vorschub. Sägen Sie langsam, damit das Material nicht schmilzt und das Sägeblatt verklebt, oder kühlen Sie beim Sägen mit Wasser. Gehen Sie mit laufender Säge an das Plexiglas heran und setzen den Sägeschuh fest auf.
  • Sie können Plexiglasscheiben auch mit einer Kreissäge auf Maß zuschneiden. Verwenden Sie ein Hartmetallblatt mit unverschränkter feiner Zahnung, das nur knapp über die Plexiglasplatte hinausragt. Das Sägegut darf nicht flattern, soll also fest eingespannt sein. In der Regel benötigen Sie aber keine Kreissäge, da grade Schnitte leicht über das Ritzen und Brechen zu erreichen sind. Erst ab Materialstärken über 4 mm könnte Sägen notwendig werden.

Also keine Angst vor Plexiglasscheiben, diese  können Sie ganz leicht nach Maß zuschneiden.

Teilen: