Alle Kategorien
Suche

Plasma transportieren - so geht's bei Plasma-Fernsehern

Oftmals ist es notwendig, bestimmte Dinge von einem zum anderen Ort zu transportieren. Manchmal müssen Sie aus unterschiedlichen Gründen auch den geliebten Plasma-Fernseher von A nach B transportieren. Das kann der Fall sein, wenn Sie ein neues TV-Gerät abholen oder wenn Sie umziehen. Beim Transportieren beziehungsweise Versand können technische Geräte aufgrund von Unachtsamkeit oder aus Unkenntnis durchaus Schaden nehmen.

Plasma-TV für den Fernseh-Raum
Plasma-TV für den Fernseh-Raum

Plasmafernseher sind technisch ausgereifte technische Geräte. Aufgrund ihrer Bild- und Tonqualität werden sie von vielen Kunden geschätzt. Hochwertige Technik (Plasma) ist allerdings auch empfindlich.

Plasma-Fernseher gut verpackt und senkrecht stehend transportieren

Wenn Sie einen Plasma-TV transportieren oder jemand damit beauftragen, beachten Sie einige Dinge:

  • Bei Dingen, die mit Glasteilen versehen sind, ist immer Vorsicht angebracht. Vorsicht ist hier sozusagen die Mutter der Porzellankiste. Mit dem bloßen Gedanken, es wird schon nichts passieren, können Sie recht haben. Im anderen Fall ist Ihr Plasma-Fernseher nur noch Schrott oder braucht eine teure Reparatur.
  • Doch ein repariertes Gerät hat meist nicht den gleichen Wert wie eines, welches als fabrikneu und in einwandfreiem Zustand bezeichnet werden kann. Das ist das Gleiche, wie wenn Sie einen Unfallwagen verkaufen wollen. Auch hier nützt Ihnen letztlich die beste Reparatur nichts.
  • Eigentlich versteht es sich von selbst, dass man Geräte mit einer Glasfront beziehungsweise einem Display nicht auf der- beziehungsweise demselben liegend transportiert. Sie haben ja noch die Möglichkeit, die stabilen Seitenteile sowie das Unterteil zu nutzen.
  • Vor Beschädigungen beim Transportieren schützt wirkungsvoll eine gute Verpackung. Trauen Sie dieser nicht, schließen Sie noch eine Transportversicherung ab. Bei einem Umzug können Sie alle Ihre Sachen gut absichern.

Spezielle Beschichtungen auf Glasdisplay dürfen nicht beschädigt werden

  • Wenn Sie zum Transportieren auf die Originalverpackung zugreifen können, ist das optimal. Doch auch mit einem Karton in ähnlicher Größe und ausreichend Schaumstoff lässt sich eine sichere Verpackung herstellen.
  • Der Transport in senkrechter Stellung wird Ihnen bei einem Plasma-TV von Herstellern empfohlen, jedoch nicht in jedem Fall vorgeschrieben. Bei Originalverpackungen können Sie von einem geprüften Verfahren ausgehen. Wenn Sie selbst eine Verpackung basteln, sehen Sie davon ab, dass Ihr Plasma waagerecht und auf der Vorderseite liegend transportiert wird.
  • Wenn Sie den Plasmafernseher waagerecht transportieren, kommt es jedoch nicht zum Auslaufen diverser Flüssigkeiten. Eine mögliche Beschädigung des Displays ist der Hauptgrund. Beim Plasma-TV ist die Glasscheibe zudem speziell beschichtet. Schäden an der Beschichtung können zum Austreten von Strahlung führen.

Sicherheit bieten Ihnen einige Hersteller, wenn Ihnen ein neuer Plasma-TV geliefert wird. Auf der Transportverpackung befindet sich eine Art Transportsicherung (kleiner Glasstift gefüllt mit weißer Flüssigkeit). Nur bei einem optimalen erschütterungsfreien Transport bleibt der Glasstift weiß.

Teilen: