Alle Kategorien
Suche

Plasma- oder LED-TV? - Vor- und Nachteile

Sie überlegen, sich einen neuen Fernseher zu kaufen? Da ist guter Rat teuer! Ist jetzt ein Plasma- oder ein LED-TV besser? Doch der Unschlüssigkeit kann Abhilfe geschafft werden! Hier bekommen Sie die wichtigsten Einzelheiten zu beiden Geräten.

Welcher Flatscreen ist der Richtige?
Welcher Flatscreen ist der Richtige?

LED- oder Plasma-TV - was ist besser?

Noch vor einigen Jahren konnte man diese Frage schnell beantworten. Denn da hatten Plasma-TVs eine eindeutig bessere Ausstattung! Das Bild war besser, da die Bewegungen flüssiger waren. Außerdem konnten Sie Schwarz darstellen, was LCD-TVs zu dieser Zeit noch nicht wirklich konnten. Da wurde schwarz als dunkles Grau dargestellt. Aber mittlerweile sind aus den LCD-TVs LED-TVs geworden. Also aus den CCFL-Röhren wurden Leuchtdioden (LEDs). Somit sind diese Fernsehgeräte stromsparender, haben geringere Bautiefen und das LED-Backlight kann segmentiert ein- und ausgeschaltet werden. Das führt zu einer besseren Wiedergabe des Schwarzes und die Kontraste sind schärfer geworden. So aufgerüstet stehen die LED-TVs den Plasma-TVs in Nichts nach.

  • Generell braucht man sich diese Frage auch erst zu stellen, wenn man ein 37 Zoll-Gerät oder ein größeres haben möchte. Denn erst ab dieser Größe werden Plasma- und LED-TVs angeboten.
  • Die Vorteile eines Plasma-Fernsehers liegen immer noch in der Wiedergabe der Farben. Bei guten Plasma-TVs sind die Farben immer noch realistischer.
  • Außerdem hat man auch seitlich ein besseres Bild, die Darstellung ist brillanter.
  • Ein eindeutiger Nachteil beim Plasma ist, dass lange Bildeinstellungen (Bildschirmschoner, Standbilder, Menü-Einstellungen etc.) Schattenbilder hinterlassen können. Diese verschwinden aber meistens wieder nach einiger Zeit.
  • Plasma-TVs haben in der Regel eine spiegelnde Frontscheibe. Darin spiegeln sich dann Lichtquellen im Zimmer, was als störend empfunden werden kann.
  • Beim LED-TV liegen die Vorteile auch darin, dass sie eine matte Frontscheibe besitzen und somit kaum Lichtreflexionen zulassen.
  • Jedoch geht auch hier der Trend zu spiegelnden Oberflächen. Denn durch dieses Glas wirken die Farben kräftiger und der Kontrast kommt besser zur Geltung.
  • Generell kann man sagen, dass LED-TVs ein strahlenderes Bild als Plasma-TVs haben.
  • Gerade in Verkaufsräumen bieten sich vor allem LEDs an. Ein eindeutiger Nachteil ist der Blickwinkel des LEDs. Denn hier hat man nur wirklich ein gutes Bild, wenn man von vorne drauf schaut.
  • Beim LED-TV wird von den Herstellern in Edge-LED und Full-LED unterschieden. Beim Edge-LED sind die Leuchtdioden am Rand, also am Rahmen des Gehäuses. So können diese Geräte besonders flach gebaut werden. Beim Full-LED sind hinter den einzelnen Panels die LEDs angebracht. Diese Panels können blockweise eingeschaltet werden. Das sorgt für eine bessere Kontrasttiefe.

Für welchen Fernseher sich auch entscheiden wollen - haben Sie entspannte Momente mit Ihrem Fernsehgerät!

Teilen: