Alle Kategorien
Suche

Planschbecken - Wasser wechseln

Kleine Kinder lieben es im Sommer im Planschbecken zu baden. Doch Bakterien und Keime vermehren sich rasend schnell in stehendem und warmem Wasser, weswegen das Wasser regelmäßig gewechselt werden sollte.

Stehendes Wasser ist ein Paradies für Bakterien und Keime.
Stehendes Wasser ist ein Paradies für Bakterien und Keime.

Was Sie benötigen:

  • Gießkanne oder Eimer
  • Idealerweise sollten Sie das Wasser im Planschbecken täglich wechseln. Nicht nur Insekten, Gras und Erde können sich im Wasser ansammeln, sondern auch Bakterien und Keime fühlen sich im Planschbecken so richtig wohl. Sie können sich über Nacht rasant vermehren, so dass das Wasser unbedingt regelmäßig gewechselt werden sollte. 
  • Besonders wenn es sehr heiß ist und gleich mehrere Kinder im Planschbecken waren, sollten Sie das Wasser jeden Tag wechseln.
  • Ein weiterer Grund für das tägliche Wechseln ist, dass der Rasen unter dem Gewicht des Planschbeckens leidet. Wenn Sie das Becken jeden Tag leeren, können Sie es jedes Mal ein Stück verrücken und so den Rasen schonen.
  • An nicht ganz so warmen Tagen und wenn Ihre Kinder nur kurz im Planschbecken waren, können Sie das Wasser auch zwei Tage stehen lassen. Damit über Nacht keine Insekten in das Becken fliegen, decken Sie es am besten mit einem Bettlaken oder einer Plane ab.
  • Eltern von sehr kleinen Kindern sollten besonders gründlich mit dem Wasser wechseln sein, da kleine Kinder häufig in das Planschbecken pinkeln und sich Keime damit noch schneller vermehren. Auch trinken kleine Kinder aus Versehen leicht einen kleinen Schluck des Badewassers, so dass Hygiene sehr wichtig ist.
  • Alle zwei bis drei Tage muss das Planschbecken mit einem Gartenschlauch gründlich ausgespritzt werden.
  • Idealerweise waschen Sie das Planschbecken ein Mal pro Woche mit einer Seifenlauge aus, dann steht dem Badespaß Ihrer Kinder nichts mehr im Wege.
  • Um das Wasser nicht einfach nur weg zu schütten und zu vergeuden, befüllen Sie damit Ihre Gießkannen und Eimer und nutzen Sie das Wasser zum Gießen Ihrer Gartenpflanzen.
Teilen: