Was Sie benötigen:
  • 250 g Kokosflocken
  • 250 g Zucker
  • 5 Eiweiß
  • abgeriebene Zitronenschale
  • 2.Rezept
  • 375 g Mehl
  • 250 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 Ei
  • abgeriebene Zitronenschale
  • 1 Pck.Vanillezucker
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

Nicht nur zur Weihnachtszeit können Sie Plätzchen backen. Selbst gebacken und ganz frisch schmecken diese zu jeder Jahreszeit. Hier gleich zwei Rezepte für Plätzchen ohne Nüsse.

Rezept für Kokosmakronen

  • Trennen Sie die Eier. Die Eigelbe können Sie anderweitig benutzen, die Eiweiße schlagen Sie bitte ganz steif. 
  • Dann lassen Sie unter weiterem Rühren den Zucker langsam einrieseln. 
  • Nun geben Sie die abgeriebene Zitronenschale und die Kokosraspeln in die Masse und heben es unter. 
  • Die fertige Masse geben Sie mit einem Teelöffel auf die Oblaten, welche Sie schon auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  • Nun backen Sie die Plätzchen bei 150 Grad im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten. 
  • Je nach Geschmack können Sie die Kokosmakronen zur Hälfte in flüssige Schokolade tunken und auf einem Kuchenrost trocknen lassen. 

Ein weiteres Rezept für Plätzchen ohne Nüsse

  1. Ein leckeres Rezept für Plätzchen aus Mürbeteig und ganz ohne Nüsse. Nehmen Sie die Butter schon ein paar Stunden vorher aus dem Kühlschrank, sodass sie weich ist. 
  2. Diese geben Sie nun in eine Schüssel und dazu den Zucker, das Ei, die Zitronenschale und Salz. Nun vermischen Sie alle Zutaten mit dem Mixer zu einer geschmeidigen Masse. 
  3. Danach geben Sie Mehl und Backpulver in die Masse und kneten den Teig gründlich durch. Stellen Sie diesen für 1 Stunde kalt. 
  4. Nun kann der Teig ausgerollt werden und Sie können loslegen, die Plätzchen auszustechen. Sie können ganz einfache Plätzchen backen, aber auch Motive, welche Sie nach dem Backen noch füllen können. 
  5. Die Plätzchen legen Sie auf ein mit Backpapier belegtes Backblech und backen diese für ca.15 Minuten im vorgeheizten Backofen bei ca. 170 Grad. 
  6. Nach dem Auskühlen können Sie die Plätzchen verzieren oder auch mit Marmelade mehrere übereinanderlegen. 

Und diese Plätzchen sind auch für Allergiker geeignet, denn sie sind ganz ohne Nüsse.