Alle Kategorien
Suche

Pizza und das Herkunftsland - Wissenswertes zu der Entstehung von Pizza

Welches das richtige Herkunftsland der Pizza ist, bleibt bis heute umstritten. Aber weltweit bekannt wurde dieses Fast Food erst durch die Italiener. Mehr interessante Details zur Geschichte der Pizza erfahren Sie im unteren Teil.

Eine typische Pizza Margherita in den italienischen Landesfarben
Eine typische Pizza Margherita in den italienischen Landesfarben

Herkunftsland und Erfindung der Pizza

  • Ob Italien wirklich das Herkunftsland der Pizza ist, ist bis heute unklar. Denn schon lange bevor es Tomaten in Italien gab, die die Erfindung der eigentlichen Pizza, wie wir sie kennen, erst möglich macht, kamen die Griechen in der Antike auf die Idee, Teig zu einem Fladen zu formen und erst zu belegen und dann zu backen. 1520 wurden die Tomaten in Italien eingeführt. Zunächst galt diese aber nur als Zierpflanze für die reichere Gesellschaft. Doch recht schnell setzte sich die Tomate als essbare Frucht in allen Gesellschaftsschichten durch.
  • Die erste bekannte Pizzeria gab es in Jahre 1830 in Neapel und doch galt der belegte Teigfladen weiterhin als Essen der ärmeren Gesellschaft. Diesen Ruf verlor sie dagegen erst 1889. Im selben Jahr entstand auch der erste Bringdienst der Pizza, diese wurde ins Königshaus geliefert an Umberto I. und Königin Margherita. Der Besitzer der Pizzeria, Raffaele Esposito kreierte extra dafür eine Pizza mit den Farben der italienischen Nationalflagge. Er belegte sie mit Tomate, Mozzarella und Basilikum er nannte sie zu Ehren der Königin Pizza Margherita. Daher lässt sich als Herkunftsland für die uns bekannte Pizza Margherita Neapel in Italien festlegen.

Die weitere Geschichte der Pizza

  • In den USA wurde die Pizza erst gegen Ende des 19. Jahrhunderts bekannt, durch Auswanderer aus Italien. In Europa breitete sie sich erst nach dem Zweiten Weltkrieg aus. Die ersten Fast-Food-Ketten, die sich auf Pizza spezialisierten, gab es in den USA schon in den 50er Jahren, in Deutschland gab es sie dagegen erst in den 80er Jahren.
  • Traditionelle Pizzabäcker kämpfen seit den 60er Jahren gegen die Tiefkühlpizza, die sich sehr schnell von den USA in den europäischen Raum ausbreitete. Herkunftsland der Tiefkühlpizza, wie wir sie kennen, ist dagegen die USA wie eine Pizza belegt wird ist natürlich Geschmackssache, aber das Grundrezept für den Hefeteig besteht immer aus Mehl, Wasser, etwas Hefe und Salz. Für die Geschmeidigkeit und den Geschmack wird gerne noch etwas Olivenöl hinzugegeben.
Teilen: