Wenn die Piraten das Kinderzimmer stürmen, freuen sich die lieben Kleinen. Themenkinderzimmer sind nicht ohne Grund immer beliebter, da Sie mit wenig Aufwand ein echtes Spielparadies entwerfen können. Und Piraten sind bei vielen Kindern nicht nur zu Fasching beliebt.

Die Piraten sind los

  • Sie können das Piratendesign einerseits mit Bildern erzeugen. Dafür suchen Sie große, schöne Poster mit passenden Motiven und hängen Sie  auf. Außerdem können Sie Wandsticker mit Piratenmotiven verwenden. Wenn Sie es sich zutrauen, können Sie auch selbst das Meer, die Südsee oder andere Piratenbilder direkt an die Wand des Kinderzimmers malen.
  • Weiterhin zaubern Sie mit der passenden Dekoration ganz schnell ein Piratenzimmer. Fischernetze können als Vorhänge am Fenster oder unter der Zimmerdecke aufgehängt werden. Kaputte Netze bekommen Sie an Häfen oder Sie nehmen alte Weihnachtsbaum-Verpackungs-Netze.
  • Muscheln und Goldtaler können darin eingebaut werden. Auch ein Fernrohr und unechte Spielzeugwaffen an der Wand sorgen für eine Piratenstimmung im Kinderzimmer. Den letzten Deko-Schliff erhält das Zimmer dann durch Piratenbettwäsche sowie einen Teppich und Lampen mit Piratenmotiven.

Ein schönes Kinderzimmer

  • Was die Möbel angeht, können Sie ebenfalls mit wenigen Tricks für eine echte Piratenatmosphäre sorgen. Hier gibt es ein paar Klassiker, die Sie variieren können. Je nach Vorliebe können Sie fertige Bestandteile kaufen oder selbst kreativ werden.
  • Wichtig ist, dass ein Schiff im Raum auftaucht. Hierfür bietet sich das Bett an. Ein Hochbett kann als Schiff verkleidet werden, an einen Bettkasten können Sie aus Holzplatten einen Bug bauen oder aus Pappe ein Schiff basteln und an die Wand anbringen bzw. ein Bausatzschiff ankleben.
  • Außerdem können statt Schränken oder Kommoden liebevoll mit Glitzersteinen gestaltete, große Schatzkisten verwendet werden. Alte Kisten bekommen Sie günstig auf dem Flohmarkt oder in den Kleinanzeigen.
  • Wenn man es schafft, kann man auch einen Holzmast zum Klettern und Ausschau halten ins Zimmer stellen oder eine Sprossenwand mit Tauen verkleiden.