Alle Kategorien
Suche

Pilzpfanne: Champignons gesund und lecker zubereiten - ein Rezept

Champignons sind einfach lecker. Wie Sie für Ihre Lieben eine Pilzpfanne schnell und auch noch gesund zubereiten können lesen Sie hier.

Champignons sind sehr gesund
Champignons sind sehr gesund

Zutaten:

  • 500 g Champignos
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Esslöffel Paprikapulver
  • 2 Esslöffel Rapsöl
  • 1 Esslöffel Tomatenmark
  • 200 ml Sojacreme
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 150 g Silberzwiebeln
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 3 Stiel Salbei
  • Salz
  • Pfeffer

Champignons sind gesund

  • Champignons und auch alle andere Pilzsorten haben einen sehr hohen Anteil am lebenswichtigen Vitamin D.
  • Vitamin D ist wichtig für den Kalziumhaushalt des menschlichen Körpers und spielt eine große Rolle für den Aufbau und Erhalt der Muskeln, Knochen und Zähne.
  • Außerdem soll das Risiko an Krebs zu erkranken durch dieses Vitamin gehemmt werden. Auch Herz-Kreislauf-Erkrankungen soll es vorbeugen.
  • In den sonnenreichen Jahreszeiten ist Ihr Körper in der Lage das lebenswichtige Vitamin D selbst herzustellen. Im Herbst und Winter mangelt es leider am Sonnenschein, so dass Sie das Vitamin über die Nahrung aufnehmen sollten.

So bereiten Sie eine leckere Pilzpfanne zu

  1. Als erstes sollten Sie die Champignons putzen. Dazu sollten Sie Küchenpapier oder einen Pinsel nehmen und jeden einzelnen Pilz säubern. Waschen Sie Champignons bitte nicht mit Wasser ab, da sich die Pilze sonst mit Wasser vollsaugen.
  2. Nun nehmen Sie ein Küchenmesser und halbieren oder vierteln die Pilze je nach Größe.
  3. Als nächstes schälen Sie die Knoblauchzehe, indem Sie erst beide Ende abschneiden, die Zehe dann auf ein Brettchen legen und mit dem Messerrücken leicht andrücken. Dabei löst sich die Schale und Sie können diese nun ganz leicht entfernen und mit dem Messer abziehen.
  4. Hacken Sie nun die Knoblauchzehen ganz fein.
  5. Jetzt schälen Sie die Zwiebeln und schneiden diese dann in feine Würfel.
  6. Stellen Sie nun eine große beschichtete Pfanne auf den Herd und erhitzen diese leicht. Geben Sie die Pilze ohne Fett in die Pfanne.
  7. Lassen Sie die Champignons ca. 4 - 5 Minuten unter häufigem Wenden braun werden.
  8. Jetzt gießen Sie das Öl dazu, geben die Zwiebel und Knoblauchzehen hinein und lassen es weitere 2 Minuten braten.
  9. Nun geben Sie das Tomatenmark hinzu und dünsten dies kurz bevor Sie dann das Paprikapulver hinzustreuen.
  10. Gießen Sie nun die Gemüsebrühe und die Sojacreme in die Pilzpfanne.
  11. Als nächstes geben Sie die Silberzwiebeln hinzu und nachdem es kurz aufgekocht hat, lassen Sie die Pilzpfanne bei mittlerer Hitze zugedeckt 4 Minuten garen.
  12. Waschen Sie den Salbei nun unter fließendem Wasser ab und trockenen ihn mit Küchenpapier. Zupfen Sie nun die Salbeiblätter ab, legen sie dann auf der Arbeitsfläche übereinander und hacken die Blätter klein.
  13. Reinigen Sie nun auch den Schnittlauch mit Wasser und schneiden ihn anschließend in Röllchen.
  14. Geben Sie nun den Schnittlauch und Salbei in die Pilzpfanne und würzen zum Abschluß mit Pfeffer und Salz.

Servieren Sie zur Pilzpfanne Vollkornpasta, denn dadurch bringen Sie noch zusätzlich gesunde Ballaststoffe auf den Tisch. Sie können die Pilzpfanne aus Champignons auch als Beilage zum Steak oder Schnitzel reichen.

Teilen: