Alle ThemenSuche
powered by

Pilze suchen - so erkennen Sie die besten Stellen

Pilze zu suchen, ist eines der schönsten Beschäftigungen im Spätsommer und Herbst: Man bewegt sich an der frischen Luft und bringt auch noch etwas Schmackhaftes mit nach Hause.

Weiterlesen

Pilze suchen nach Standort: Der Fichtenreizker ist im Fichtenwald.
Pilze suchen nach Standort: Der Fichtenreizker ist im Fichtenwald.

Was Sie benötigen:

  • Zeit und ein Gespür für Pilzstellen

Pilze suchen - so finden Sie Ihre Pilzstellen

  • Um es gleich vorab zu sagen: Absolut untrügliche Zeichen, irgendwo Pilze zu finden, gibt es wahrscheinlich nicht. Auch gibt es den idealen Pilzplatz nicht. Man benötigt Erfahrung und Gespür zum Auffinden von Pilzen, besonders in Jahren, in denen es - wetterbedingt - nicht so reichlich Pilze gibt. Aber es gibt Hinweise für Pilzstellen.
  • Gehen Sie nicht zum Pilze suchen, wenn es übermäßig trocken oder kalt ist. Sie werden nur alte Exemplare oder gar keine finden.
  • Sammeln Sie dann Pilze, wenn es warm und feucht ist. Ein warmer Sommer- oder Herbstregen 2-3 Tage vor der Suche sind ideal, dann sprießen viele kleine und frische Exemplare.
  • Aber wie erkennt man die idealen Orte? Manche Pilzsammler vertrauen Ihrem Geruchssinn. Wo es nach Pilzen riecht, sind auch welche. Allerdings Vorsicht: An manchen Stellen findet man nur giftige Exemplare, die deutlich nach Pilzen riechen.
  • Auch die Regel "wo Giftpilze oder generell Pilze sind, gibt es auch essbare" stimmt nur bedingt. In manchen Waldgegenden haben sich bestimmte Pilzarten derart breit gemacht, dass man keine essbaren finden wird. Aber als Hinweis können Sie die Regel schon benutzen. In einem Waldstück, in dem es überhaupt keine Pilze gibt, werden Sie auch keine essbaren Pilze finden können. 
  • Wenn Sie bestimmte Pilzsorten suchen wollen, sollten Sie sich vorher über den Standort dieser Pilze kundig machen. Steinpilze beispielsweise wachsen gerne an den Rändern (!) von Laub- und Nadelwäldern. Diese Regel gilt übrigens für viele Röhrenpilze. Der essbare Fichtenreizker muss man in Fichtenwäldern suchen. Und Champignons werden Sie vorwiegend auf Wiesen finden (Vorsicht: Verwechslung mit vielen Giftpilzen möglich). Der Sandröhrling wiederum kommt in Gemeinschaft mit Kiefern vor, die Sandboden bevorzugen. Den wunderbaren Parasolpilz finden Sie nur in lichten Wäldern und an Waldrändern. 
  • Wenn Sie einen essbaren Pilz gefunden haben, sollten Sie unbedingt in der Nähe nach weiteren Exemplaren Ausschau halten. Oft haben sich weitere in der Nähe angesiedelt bzw. das Pilzgeflecht, das oft mehrere Meter Platz benötigt, hat weitere Fruchtkörper ausgebildet. Auch eine Besiedelung durch Pilzsporen ist in der Nähe möglich. Also Augen auf!
  • Da die meisten Pilze standordtreu sind, sollten Sie sich "Ihre Pilzstellen" unbedingt merken. Viele Jahre kann man so an den gleichen Stellen "ernten" gehen. 
  • Und wenn Sie diesmal gar nichts finden, lassen Sie erst gar nicht Frust aufkommen. Sie haben eine wohltuende Wanderung unternommen. Kaufen Sie ein paar Pilze und kochen Sie Spaghetti dazu.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Pilze trocknen - so geht's
Dana Kaule
Freizeit

Pilze trocknen - so geht's

Ist die Pilzernte weitaus größer ausgefallen als zuvor angenommen, stellt sich die alte Frage: Wohin mit den vielen Steinpilzen, Maronen, Birkenpilzen oder Hallimasch? Früh, …

Blätterbestimmung - so klappt's im Wald
Petra Krauser
Garten

Blätterbestimmung - so klappt's im Wald

Beim Spaziergang durch den Wald finden sich viele verschiedene Baumarten, welche einem nicht so bekannt sind. Zur Blätterbestimmung gibt es jedoch kleine Hilfen, welche es leichter machen.

Mützen stricken - Anleitung
Elke M. Erichsen
Freizeit

Mützen stricken - Anleitung

Es ist immer noch, gerade auch bei jüngeren Leuten, groß in Mode, selbst gestrickte Mützen aller Art zu tragen. Stricken Sie also einfache Mützen, länger oder kürzer gehalten, …

Strickanleitung - Spiralsocken selber stricken
Ewa Bartsch
Freizeit

Strickanleitung - Spiralsocken selber stricken

Spiralsocken sind zur Zeit groß in Mode und das nicht ohne Grund: Sie sind einfach zu stricken und sogar kleine Kinder kommen mit dem Anziehen gut zurecht.

Ähnliche Artikel

Steinpilze sind sehr geschätzte Speisepilze.
Dana Kaule
Garten

Steinpilze sammeln - das sollten Sie beachten

Sie wachsen nicht auf Steinen, wie der Name vielleicht suggerieren mag. Steinpilze haben ein härteres Fleisch als andere Pilze und werden nicht weich, wenn man sie zubereitet. …

Pfifferlinge finden ist nicht schwer.
Manuela Bauer
Freizeit

Pfifferlinge finden - so geht's

Pfifferlinge sind sehr schmackhafte Pilze. Pfifferlinge zu kaufen, ist recht teuer. Pfifferlinge zu finden aber nicht schwer. Sie müssen nur wissen, wo Sie suchen müssen. …

Hier finden Sie Hilfe bei der Pilzerkennung.
Madeleine Berndt
Essen

Pilzerkennung - so einfach geht's

Pilze werden untergliedert in Speisepilze, bedingte Speisepilze und in giftige Pilze. Es gibt unzählige Arten von Pilzen, davon sind etliche giftig. Zwar ein relativ kleiner …

In bayerischen Wäldern finden Sie viele Pilze!
Felicitas Schmidt
Essen

Pilze in Bayern sammeln - so gehen Sie am besten vor

Pilze selbst zu sammeln macht Spaß und bringt Sie an die frische Luft. Gerade in Bayern werden Sie mit ein wenig Glück und Geschick viele genießbare Pilze finden. Wald gibt es …

Das Fliegenpilze giftig sind weiß jeder. Doch wie kann man andere giftige Arten erkennen?
Alexandra Riebow
Freizeit

Wie erkenne ich giftige Pilze?

Pilze sammeln macht nicht nur Spaß, sondern kann Ihnen auch ein leckeres Abendessen verschaffen. Doch in den heimischen Wäldern finden Sie nicht nur Champignons oder Brätlinge. …

Lernen Sie heimische Baumarten kennen.
Günther Burbach
Weiterbildung

Bäume erkennen lernen - so geht's für Anfänger

In den heimischen Wäldern können Sie eine Menge verschiedener Bäume finden. Allerdings ist es gar nicht so einfach, diese Bäume auch zu erkennen. Manchmal müssen Sie schon …

Lila Pilze bieten in der Natur einen wunderschönen Anblick.
Adriana Behr
Garten

Lila Pilze in der Natur

Geht es Ihnen auch manchmal so, dass Sie bei einem Waldspaziergang in der Pilzsaison gar nicht mehr aus dem Staunen herauskommen? Rote, lila, braune und gelbe Pilze bieten …

Schon gesehen?

Pilzwetter - so werden Sie im Wald fündig
Annett Atron
Freizeit

Pilzwetter - so werden Sie im Wald fündig

Von Spätsommer bis Herbst herrscht typisches Pilzwetter, welches mit beginnendem Frost wieder endet. Viele nutzen das Pilzwetter aus und verbinden Waldsparziergänge mit dem …

Das könnte sie auch interessieren

Anleitung zum Keyboard lernen - erste Fingergriffe
Kerry Osa
Freizeit

Anleitung zum Keyboard lernen - erste Fingergriffe

Musik hören ist ein wichtiger Bestandteil des heutigen Lebens. Doch selbst zu musizieren zu lernen bringt viele Vorteile: Man hat Spaß, man trainiert das Gehirn, man entwickelt …

Gutscheine verpacken - so wird´s originell
Anne Pinus
Freizeit

Gutscheine verpacken - so wird's originell

Gutscheine sind sehr beliebt, wenn man nicht weiß man schenken soll. Aber einen Gutschein im weißen Umschlag zu verschenken, ist weder persönlich, noch schön. Verpacken Sie den …

Rote Haare sind auffällig und selbstbewusst.
Maria Ponkhoff
Freizeit

Kirschrote Haare - so gelingt Ihr Look

Kirschrote Haare fallen auf - und können das i-Tüpfelchen Ihres Stylings sein. Wenn Sie Ihre Haare kirschrot färben möchten, haben Sie die Wahl zwischen chemischen und …

Erolgreiche Menschen haben einen geregelten Tagesablauf
Sascha Jundt
Freizeit

Geregelter Tagesablauf - so führen Sie ihn ein

Egal ob Sie Student, arbeitslos oder selbstständig sind, Sie sollten einen geregelten Tagesablauf haben. Ein solcher Ablauf ist wichtig für Sie, denn sonst gleitet Ihnen der …