Alle Kategorien
Suche

Pilze im Oktober sammeln

Möchten Sie bei einem Waldspaziergang Pilze sammeln, so ist der Oktober der geeignete Monat, um diese kulinarischen Köstlichkeiten auch zu finden.

Genießbare Pilze finden Sie am besten im Oktober.
Genießbare Pilze finden Sie am besten im Oktober.

Was Sie benötigen:

  • Erfahrung
  • Korb
  • Messer

Was Sie bei Pilzen beachten sollten 

  • Wenn Sie im Oktober Pilze sammeln möchten, sollten Sie darauf achten, dass Sie mit der richtigen Ausrüstung ausgestattet sind. Hierzu gehören ein aufklappbares Messer, ein Jutesack oder ein luftdurchlässiger Strohkorb. Vermeiden Sie es, die Pilze in einer Plastiktüte aufzubewahren. Die Luft kann in diesem Behältnis nicht zirkulieren, außerdem werden die Pilze gequetscht und können deshalb schnell verderben.
  • Damit die Pilze, welche Sie im Oktober sammeln möchten, nicht beschädigt werden, sollten Sie diese vorsichtig mit Ihren Fingern aus der Bodendecke herausdrehen oder direkt mit einem spitzen Messer unterhalb des Stiels abschneiden.
  • Wenn Sie im Oktober Pilze sammeln, sollten Sie hierfür sehr viel Zeit mitbringen und auch nur feste Exemplare pflücken. Auf überreife Pilze sollten Sie während der Suche verzichten, da diese ungenießbar und für den Verzehr auch ungeeignet sind.

Auch giftige Exemplare lauern im Oktober

  • Sollten Sie im Oktober Ihrer entspannenden Freizeitbeschäftigung nachgehen und Pilze sammeln wollen, dann ist es wichtig, dass Sie schon ein erfahrener Sammler sind und die Merkmale zwischen einem Giftpilz und einem genießbaren Speisepilz unterscheiden können.
  • Da im Oktober die Pilzsaison voll im Gange ist, können Sie reichlich Speisepilze (Steinpilze, Edelreizker, Parasol, Hallimasch, etc.) finden. Haben Sie eine große Pilzernte, so können die Pilze einfrieren oder auch trocknen, um sie haltbar zu machen.
Teilen: